Blogtour

Blogtour „First Lady“ von Nicole König

About the author: Irene Feichtmeier , Posted on 28. Februar 2018

Blogtour zu „First Lady“ von Nicole König

 

Wir machen den Start und begrüßen euch zur Blogtour zum neuen
Buch von Nicole König!
Wir hatten dabei die Chance, die Protagonisten Melissa und Vince zu interviewen! Schaut, was sie uns alles zu berichten hatten.

Die nächsten Tage haben sich die Mädels aber auch tolle Berichte einfallen lassen. Sie freuen sich, wenn ihr auch dort vorbei schaut!

 

 

 

*****

Nun fangen wir aber an.. wir haben Melissa und Vince zu einem kleinen Pläuschen getroffen und ein kleines bisschen ausgequetscht 🙂

Schaut, was sie uns erzählt haben <3

 

Interview

Melissa und Vince, ich freue mich euch zu sehen und bedanke mich, dass ihr ein wenig Zeit für mich habt. Auch hier in Deutschland seid ihr sehr bekannt und auch gleichermaßen beliebt. Nun wollen wir keine Zeit verlieren und gleich starten!
Melissa, wie waren euren letzten Tage. Ihr seid ja nun frisch aus dem Urlaub zurück. Wo wart ihr und was habt ihr so erlebt?
„Vince hat mich in die Hütte entführt, wo er als Kind seine Ferien immer verbracht hat. Wobei Hütte der falsche Ausdruck ist. Wir haben die Sonnenuntergänge am See genossen und einfach die gemeinsame Zeit.“

Vince, hast du den Urlaub wirklich selbst geplant, oder hattest du dabei Unterstützung? Sei ehrlich 😉
„Nun, bis zuletzt habe ich Melissa im Unklaren gelassen, wo es hingeht. Nervös war ich, ob es ihr gefällt aber als ich ihr dann in die Augen geschaut habe, als sie die Umgebung wahrgenommen hat, war ich beruhigt.“

Was habt ihr während der gemeinsamen Zeit über den anderen gelernt?
„Wehe“, warnt Mellissa, während Vince lacht.

„Ach komm schon“, zieht er sie auf.
„Melissa kann wirklich überhaupt nicht kochen. Hätte Nancy es mir nicht beigebracht, wären wir verhungert“, gesteht Vince und erntet von Melissa einen wütenden Blick.
„Danke auch. Dann sollte ich vielleicht erwähnen, dass Vince eine Schwäche für Pfefferminzbonbons hat. Nicht, dass ich frischen Atem nicht zu schätzen weiß, aber das habe ich in dem Ausmaß noch nicht erlebt.“

Gibt es wirklich nichts, was ihr jetzt am anderen hasst?
„Nein“, antworten beide wie aus einem Mund.

Melissa, du hast einen tollen Mann an deiner Seite. Wird er dich auch bei deinen zukünftigen Projekten unterstützen?
„Natürlich“, erwidert Vince sofort.
„Wenn man erlebt, wie sie aufblüht, wie die Menschen auf sie zugehen und Gehör finden, dann kann man sie dabei nur unterstützen.“

Wie sehen diese Projekte genau aus? Was hast du vor?
„Weiterhin werde ich die Schirmherrschaft für das Projekt der Krankhäuser für traumatisierte Kinder unterstützen. Außerdem möchte ich gerne an der Universität als Dozentin arbeiten, und habe auch schon einige Angebot.“

Vince, du bist nachwievor der Stellvertreter von Dex. Erhoffst du dir irgendwann seine Stelle?
„Nein, ich bin zufrieden mit meinem Job und hoffe, dass Dex seinen Job noch lange ausübt.

Nun werden wir auch noch ein wenig privater.. 🙂
Hat Vince im Urlaub um deine Hand angehalten?
„Für uns ist klar, dass wir zusammenbleiben wollen. Egal ob mit oder ohne Trauschein. Zuerst muss die Scheidung rechtskräftig sein und wir wollen nichts überstürzen. Er ist mein Traummann auch ohne Trauschein.“

Wie wirst du Melissa überraschen und ihr jeden Tag zeigen, dass du sie liebst?
„In dem ich es ihr immer wieder sage oder auch mal für sie koche“, lacht er.

Melissa, mal unter uns.. ist Vince noch immer so leidenschaftlich?
„Also die Antwort ist doch nichts für die Öffentlichkeit“, echauffiert sie sich und errötet dabei.

Schon gut, schon gut, wir wechseln wieder das Thema..
Vince, wie geht es deiner Mutter. Hast du wieder von ihr gehört? Wo ist sie jetzt auf ihrer Reise?
„Ab und an telefonieren wir. Sie hat Melissa noch nicht kennengelernt, aber das wollen wir ganz bald nachholen.“

Melissa, hat dir Nancy das geheime Apfelkuchenrezept bereits verraten, oder ist es noch immer ein streng gehütetes Geheimnis?
„Bislang nicht, aber ich durfte ihn schon mehrfach mit ihr backen. Sie hat mich sofort in ihre Familie aufgenommen und ist zu meiner Ersatzmama geworden.“

So, die Zeit ist nun leider schon wieder um.. ich danke euch für eure Zeit. Es hat Spaß gemacht mit euch.
„Uns auch. Danke für die Zeit, die wir mit dir verbringen durften.“

Ich wünsche euch alles alles Gute!

 

*****

Rezension zu „First Lady“

Das Cover wirkt irgendwie auf verrückte Weise sinnlich, romantisch und dazu noch total edel.
Der Klappentext macht Lust auf die Geschichte über eine Liebe, die nicht sein darf.
Vince ist ein Secret-Service-Agent und auf Schutz spezialisiert. Seine Mandantin ist Melissa Fielding. Sie ist nicht nur schön, sondern auch schlau und will einiges bewegen. Und sie ist ausgerechnet die First Lady! Kann das gutgehen? Und welche Geheimnisse verstecken sich noch?
Die Protagonisten schließt man durch ihre Art und ihre Charaktereigenschaften sofort ins Herz. Man kann sich in sie hineinversetzen und mit ihnen fühlen. Sie sind immerzu sympathisch und natürlich. Ich würde sie sofort in meinem Freundeskreis aufnehmen.
Der Schreibstil der Autorin ist wieder einmal rasant, modern, locker leicht und flüssig zu lesen. Bereits nach wenigen Augenblicken konnte ich dabei in die Geschichte eintauchen, sie miterleben, als würde sie mir selbst passieren. Ich musste einfach immer und immer weiter lesen, weil ich total gefesselt war.
Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
Die Geschichte ist echt und tiefgründig. Man braucht hier aber keine Angst haben, dass es sich hier um eine politische Geschichte handelt. Ganz im Gegenteil. Die Geschichte hat rasante und dramatische Szenen, die einen manchmal sogar die Luft anhalten ließen. Berührende und emotionale Szenen, die einen Tränen in die Augen treiben. Aber auch liebevolle und romantische Szenen, die einen schmachten und lieben ließen. Die Autorin hat hier wieder mal eine tolle Mischung erreicht.
Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden hier aber auch oft angesprochen. Es passiert automatisch, dass man hier zittert, hofft, bangt und einfach fühlt. Egal ob die Gefühle gut oder schlecht sind. Man muss hier einfach mit ihnen lieben.
Ich kann euch das Buch wirklich nur ans Herz legen und euch empfehlen!

*****

 

Teilnehmer der Blogtour

 

Hier seht ihr wo die Blogtour weitergeht…
Autoreninterview bei Jane: hier
Die First Lady bei Silvia: hier
Bodyguard und eine Liebe die nicht sein darf bei Annette: hier
Buchvorstellung bei Nicole: hier

*****

 

Kurze Buchvorstellung

 

Damit ihr auch wisst um welches Buch es sich hier eigentlich dreht, zeigen wir es euch kurz..

First Lady

Vince Montgomery
Schutz ist meine Aufgabe, Loyalität mein Ehrenkodex und Vertrauen die Grundlage. Gefühle haben keinen Platz in meinem Leben.
Warum nur geht Melissa mir derart unter die Haut?

Melissa Fielding
Dem Volk zu dienen und etwas in unserem Land zu bewegen, war meine Mission. In Wahrheit bin ich nur eine Marionette des Systems und das Weiße Haus ist mein goldener Käfig. Menschen, an die ich glaubte, haben mich enttäuscht. Jetzt vertraue ich niemandem mehr!

Als First Lady führt Melissa Fielding nach außen hin ein perfektes Leben. Nur für sie fühlt es sich wie ein Albtraum an. Erst der Secret-Service-Agent Vince Montgomery weckt Gefühle in ihr, die hinter Mauern verborgen waren. Doch ihre Liebe ist ein Spiel mit dem Feuer, denn es geht um so viel mehr als um die beiden: Es geht um eine ganze Nation!

*****

 

Wenn ihr nun neugierig auf die Geschichte geworden seid, dann schaut doch gleich mal auf der Facebookseite von Nicole vorbei. Dort findet ihr noch weitere Schnipsel: hier
oder auf Amazon: hier

*****

 

Nun endet auch unser Beitrag zur Blogtour. Schaut auch noch bei den Mädels vorbei, sie freuen sich ebenfalls auf euch!
Wir hoffen, ihr hattet ein wenig Spaß und seid nun neugierig auf das Buch!
Euer Team von Bookswelt of Love

 

, , ,
Über den Blogger
mm
Irene Feichtmeier
Ich heiße Irene und bin 28 Jahre alt. Ich wohne in einem kleinen Dorf im Herzen der Oberpfalz (Bayern). Lesen ist für mich der Ausgleich, mein Ruhepol zum Entspannen und Träumen. Folgende Genres lese ich: (Frauen-/Liebes-)Romane, Romantik-Thriller, Erotik, Erotik-Thriller, New/Young Adult, Contempory Romance, Chick-Lit, Drama/Schicksal/Wahre Begebenheiten und regionale Krimis. Kurz gesagt, alles außer Historische Romane, Fantasy und Science-Fiction. :) Und Hauptsache: LIEBE <3

000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.