Autorentage

Autorentag mit Marla Grey

About the author: Irene Feichtmeier , Posted on 20. Juni 2018

Autorentag mit Marla Grey

 

Herzlich Willkommen zu unserem heutigen Autorentag.
Dieses Mal haben wir Marla Grey bei uns zu Gast.
Wir freuen uns, dass wir sie (und ihre Bücher) euch näher vorstellen können!
Aber jetzt wollen wir euch mal nicht länger auf die Folter spannen und starten gleich..

 

 

 

 

 

Interview

 

BooksweltofLove: Liebe Marla, herzlich Willkommen bei uns! Stelle dich doch kurz unseren Lesern vor! (Wer du bist?, Was machst du außerhalb des Schreibens?, Alter, Wohnort, Hobbies, usw.)
Marla Grey:  Ich bin 32, verheiratet, Mutter von zwei Töchtern und erst vor ein paar Wochen in einem kleinen rumänischen Bergdorf gestrandet, nachdem wir als Familie fast ein Jahr auf Europareise waren. Außerhalb des Schreibens liebe ich es zu lesen, zu reisen, in der Natur zu sein, kreative Dinge zu tun und genieße es, die Freiheit, das wir als Familie nicht an fixe Arbeitszeiten gebunden sind.

BooksweltofLove: Ist Marla Grey dein richtiger Name oder ein Pseudonym? Wenn ja, warum hast du dich genau für dieses entschieden? Gab es dazu auch einen besonderen Grund, warum du unter einem Pseudonym schreibst?
Marla Grey: Marla Grey ist ein Pseudonym und aus dem Wunsch entstanden, meine Autorentätigkeit von mir als Privatperson abzugrenzen. Leider gibt es keine besondere Geschichte, die hinter dem Namen steckt. Er kam mir plötzlich in den Sinn, als ich nach einem Pseudonym gesucht habe und gefiel mir, also habe ich ihn genommen.

BooksweltofLove: Wie bist du auf das Genre „Liebe“ gekommen? Und wie lange schreibst du schon?
Marla Grey: Meine ersten Geschichten habe ich bereits in der Grundschule geschrieben. Bücher und Worte haben mich einfach schon immer fasziniert. Wirklich angefangen Romane zu schreiben habe ich dann aber erst vor etwa drei Jahren und kann seitdem nicht mehr aufhören.
Es war keine bewusste Entscheidung für ein Genre, die ich getroffen habe, als ich anfing. Fest stand nur, dass ich Geschichten schreiben möchte, die von Schwierigkeiten des Lebens erzählen und von Menschen, die daran wachsen. Liebe hat dabei ja verschiedene Facetten, denn sie steckt nicht nur in der Verbindung zweier Menschen, die sich anziehen, sondern auch in den Beziehungen zu Freunden und Familie. Irgendwie war und ist es deshalb selbstverständlich, dass sie auch immer ein großes Thema in meinen Büchern ist.

BooksweltofLove: Wird es bei dir immer ein Happy End geben?
Marla Grey:  Versprechen kann ich nicht, dass es immer ein Happy End geben wird, aber ich versuche schon, die Enden der Geschichten so zu erzählen, dass sie zu einem positiven Ende findet.

BooksweltofLove: Wie lange brauchst du für ein Buch?
Marla Grey: Sehr unterschiedlich. Wenn ich wirklich gut voran komme und zwischen Familie und Alltag wirklich viel Zeit zum Schreiben finde, dann steht die Rohfassung eines Romans in etwa nach zwei bis drei Monaten. An den ersten beiden Teile meiner Savanna-Springs-Reihe habe ich zusammengenommen fünf Monate geschrieben, der dritte Teil, an dem ich aktuell sitze, steckt nach derselben Zeit erst in den Kinderschuhen, weil ich durch das Reisen gar nicht effektiv zum Schreiben kam.

BooksweltofLove: Wie sieht dein nächstes Projekt aus? Und wann wird es erscheinen?
Marla Grey:  Am 15.6. erscheint ALL THE BROKEN PIECES & YOU. Der erste Teil meiner Savanna Springs Reihe.

BooksweltofLove: Wie viele Bücher wird es zu der (Savanna Springs)-Reihe geben?
Marla Grey: Den ersten beiden Bänden, in denen es um Ashley und Jake geht, werden noch mindestens drei weitere Bände folgen, in denen ich mich weiteren Figuren aus Savanna Springs widme. Band 2 wird noch dieses Jahr erscheinen, an Band 3 schreibe ich aktuell.

BooksweltofLove: „All the broken pieces & you“ wird dein erstes Buch sein, welches du als Selfpublisherin veröffentlichst. Gibt es einen bestimmten Grund dafür?
Marla Grey: Ich wollte diesmal gerne alles selbst in der Hand halten. Den Titel, das Cover, den Preis, etc. selbstbestimmen und keine Kompromisse schließen, wie ich es bei meinen Verlagsbüchern doch irgendwie musste. Es fühlt sich einfach gut an, komplett verantwortlich zu sein.

BooksweltofLove: Was sind die Vorteile über einen Verlag zu veröffentlichen? Wirst du nochmal ein Buch bei einem Verlag herausbringen (wollen)?
Marla Grey:  Meiner Meinung nach ist der größte Vorteil über einen Verlag zu veröffentlichen, dass man selbst kein Risiko trägt und sich (fast) ausschließlich aufs Schreiben konzentrieren kann. Lektorat, Korrektorat, Cover, Marketing, Verkauf – all das übernimmt der Verlag.
Generell schließe ich es nicht aus, noch einmal ein Buch über einen Verlag herauszubringen, genieße aktuell jedoch die Freiheit, die mir das Selbstpublizieren ermöglicht.

BooksweltofLove: Was müssen deine Protagonisten unbedingt für Eigenschaften besitzen?
Marla Grey: Das ist schwer zu beantworten, weil jeder meiner Protagonisten ganz unterschiedliche Eigenschaften besitzt, schließlich haben sie ihre eigenen Geschichten, die sie zu denen gemacht haben, die sie sind. Der gemeinsamste Nenner ist vermutlich, das ich keine Übermenschen erschaffe und sie alle ihre Schwächen und Fehler haben, die sie menschlich machen.

BooksweltofLove: Würdest du mal ein anderes Genre schreiben, wenn ja welches?
Marla Grey: In meinem Kopf geistert schon seit über einem Jahr die Idee für einen distopischen Roman herum, den ich zumindest schon skizziert habe. Wann ich jedoch dazu komme, den zu schreiben, weiß ich nicht. Ansonsten liebäugel ich mit der Idee, ein paar Kinderbücher zu schreiben, aber wann und ob ich das umsetze, kann ich im Moment noch nicht sagen.

BooksweltofLove: Mit wem würdest du gerne mal ein Buch schreiben? Und warum?
Marla Grey: Darüber habe ich noch nie nachgedacht, weil Schreiben für mich auch ein sehr meditativer Prozess ist und gar nicht weiß, ob ich das auch mit einem anderen könnte.

BooksweltofLove: Wie kommst du auf die Ideen in deinen Büchern? Was inspiriert dich?
Marla Grey: Das Leben selbst inspiriert mich. Menschen, Musik die ich höre, Dinge die ich lese, Filme die ich sehe, Orte die ich bereise – alle das ist auf die eine oder andere Art Inspiration und führen zu den Ideen zu meiner Bücher. Manchmal ist es bloß eine Was-wäre-wenn-Frage, die am Ende zu einer Geschichte führt. So war es zum Beispiel bei Olivias Geschichte.

BooksweltofLove: Wo kann man signierte Bücher von dir erwerben?
Marla Grey: ALL THE BROKEN PIECES AND YOU kann man theoretisch auch signiert bei mir erwerben, dafür einfach über meine Facebook-Seite oder meine Emailadresse (marla.grey@posteo.me) Kontakt mit mir aufnehmen, damit wir die Einzelheiten klären können. Da ich im Ausland bin, sind die Versandkosten da allerdings ziemlich hoch.

BooksweltofLove: Welche wird deine nächste Messe sein?
Marla Grey: Das weiß ich im Moment noch nicht. Ich liebäugel selbst als Leserin schon seit Jahren damit, endlich einmal eine zu besuchen, habe es jedoch nie geschafft, eine zu besuchen.

BooksweltofLove: Freust du doch schon auf deine Leser? Oder bist du dann doch lieber in den sozialen Medien unterwegs, weil du schüchtern bist?
Marla Grey: Wenn ich ehrlich bin, bin ich lieber in den sozialen Medien unterwegs. Nicht, weil ich mich nicht freuen würde, Leser persönlich zu treffen, sondern weil ich kein besonders extrovertierter Mensch bin. Ich bewundere viele Autoren dafür, wenn sie da aus sich heraustreten können.

BooksweltofLove: Was brauchst du unbedingt beim Schreiben? Musik? Schokolade?
Marla Grey: Definitiv Musik. Laut und über Kopfhörer, um alle anderen Geräusche auszublenden. Gerne mit Kaffee oder viel schwarzem Tee.

BooksweltofLove: Plottest du deine Bücher oder schreibst du einfach drauf los?
Marla Grey: Ich plotte, aber der Plot entsteht, indem ich einfach drauf los schreibe. Am Anfang eines Buches ist immer eine Idee, eine Figur und ihre Geschichte. Diese lerne ich schreibend kennen und daraus entwickelt sich dann das grobe Plotnetz, dass ich anschließend immer weiter verdichte.

BooksweltofLove: Und jetzt kommen noch ein paar Fragen, damit die Leser dich besser kennenlernen können:
Tee, Kaffee oder Schoki? Marla Grey:  Schokolade
Sommer oder Winter? Marla Grey:  Wenn ich mich entscheiden müsste, Sommer.
Strand oder Berge? Marla Grey:  Strand, denn ich liebe das Meer.
Sportass oder Couchpotato? Marla Grey:  Ich wäre gerne ein Sportass, bin aber eher die Couchpotato.
Vanille oder Schoko? Marla Grey: Vanille
Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Marla Grey:  Eher Morgenmuffel, weil ich durch die Kinder fast nie selbstentscheiden kann, wann ich aufstehe.
Zettelfritze oder Ordnungsfanatiker? Marla Grey:  Zettelfritze.
Schwarz oder Bunt? Marla Grey:  Schwarz

Jetzt noch ein paar „Lieblings“-Fragen
Lieblingsbuch? Marla Grey: Es gibt zuviele Bücher, um mich da festzulegen.
Lieblingsfilm? Marla Grey: Forrest Gump
Lieblingsautor? Marla Grey: Coleen Hoover
Lieblingsschauspieler? Marla Grey: kein Bestimmter.
Lieblingsfarbe? Marla Grey:  lila
Lieblingsessen? Marla Grey:  Nudeln.
Lieblingssportart? Marla Grey: Schwimmen.
Lieblingsurlaubsort? Marla Grey: Die Welt.
Lieblingsjahreszeit? Marla Grey: Frühling.
Lieblingsspruch/motto? Marla Grey:  Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst in dieser Welt.

BooksweltofLove: Wer sind deine Vorbilder?
Marla Grey: Schreibtechnisch? Ganz klar Coleen Hoover. Sie schafft es einfach, Geschichten auf eine einzigartige Weise zu erzählen. Aber auch andere Autoren bewundere ich, allen voran George R.R. Martin. Was er mit das Lied von Eis und Feuer geschaffen hat, ist der absolute Wahnsinn.
Im Leben? Menschen, die ihre Träume leben und tun, was sie lieben. Die etwas in der Welt bewegen – mit Worten oder Taten – und damit immer auch Spuren in der Welt zurücklassen, die Veränderungen nach sich ziehen.

BooksweltofLove: Was liest du privat gerne? Hast du überhaupt Zeit zum Lesen? Welches Genre?
Marla Grey: Ich lese gerne, aber leider nicht mehr soviel wie früher. Ich lese gerne Liebesgeschichten, gerne mit einem Hauch Dramatik, aber auch dystopische Romane und ab und an einen Krimi und Fantasy.

BooksweltofLove: Welches Buch sollte unbedingt verfilmt werden?
Marla Grey: Eigentlich bin ich von Buchverfilmungen oft enttäuscht, deshalb gibt es gar kein Buch, dem ich das besonders wünschen würde. Aber ich würde mich freuen, wenn die Mini-Serie, die aus Coleen Hoovers Love&Confess entstanden ist, auch auf Deutsch erscheint.

BooksweltofLove: Wovor hast du Angst? Bist du die typische Frau, die Angst vor Spinnen hat?
Marla Grey: Oh, mein Mann hat größere Angst vor Spinnen als ich :D. Aber davon abgesehen, bin ich wirklich ein eher ängstlicher Mensch, der dazu neigt, sich zuviel Sorgen zu machen und zu viel zu denken. Spinnen machen mir da eher weniger Angst (auch wenn ich manche davon wirklich eklig finde!), aber Wespen, Bienen, alles, was stechen kann, bereitet mir da schon mehr Unbehagen, als eine Spinne.

BooksweltofLove: Bald ist der Sommer da.. Worauf freust du dich dabei? Wie verbringst du ihn? Was gehört dabei für dich immer dazu?
Marla Grey: Da ich durch unsere Europareise in den Genuss kam, den Winter bis auf zwei Schneetage ausfallen zu lassen, vermisse ich den Sommer nicht so sehr, wie die anderen Jahre. Ich freue mich aber trotzdem auf lange Sommerabende unter dem Sternenhimmel und darauf, einfach draußen zu leben, in Seen zu baden und im Gras zu sitzen. Zum Sommer gehört für mich ganz klar Wasser und jede Menge Eis.

BooksweltofLove: Was würdest du alles mit auf eine einsame Insel nehmen (3 Dinge sind erlaubt)?
Marla Grey:  Meine Familie, ein Buch über Selbstversorgung, in dem ich nachlesen kann, wie ich die wichtigsten Dinge selbstherstellen kann und einen hoffentlich unbegrenzten Vorrat an Schokolade. 😀

BooksweltofLove: Was ist dein größter Traum?
Marla Grey:  Als Autorin: Das viele Menschen meine Bücher lesen. Als Mensch: So zu leben, dass ich am Ende auf die Zeit, die ich hatte, herabblicke und es nur wenig gibt, was ich bereue. Ich will mein Leben leben, mich auf die Dinge konzentrieren, die mir gut tun und es genießen. Weil es kostbar ist.

BooksweltofLove: Was würdest du auf der Welt ändern, wenn du die Möglichkeit hättest?
Marla Grey:  Wenn ich könnte, würde ich jede Menge Mitgefühl und Liebe in die Welt hinaussenden, denn ich glaube, dass Menschen, die sich wirklich geliebt und gesehen fühlen, auch andere sehen und lieben können und damit etwas sähen, was weitaus größer und stärker ist, als Hass und Gewalt es je sein können.

BooksweltofLove: Arbeitest du mit Bloggern zusammen? Dürfen Blogger dich einfach anschreiben?
Marla Grey: Ich arbeite mit ein paar Bloggern zusammen und freue mich immer, neue Blogger kennenzulernen. Also ja: Bitte schreibt mich an!

BooksweltofLove: Was sollten die Leser unbedingt noch von dir wissen?
Marla Grey: Das ich mich wahnsinnig freue, wenn sie mich anschreiben. Sei es, weil sie Fragen haben, oder weil sie mit mir über meine Geschichten sprechen wollen.

DANKE, dass du dich so tapfer geschlagen hast 🙂

 

 

Buchvorstellungen

Forever by Ullstein:

Wiedersehen in Red Oak Mountain

Olivia Harrison hat ihr Kunststudium, ihre Freunde und ihre Familie zurückgelassen, um mit ihrer kleinen Tochter Mayla ein neues Leben im beschaulichen Red Oak Mountain in Iowa zu beginnen. Ihr Wunsch von einem eigenen Atelier ist dadurch in unerreichbare Ferne gerückt. Trotz nächtlicher Alpträume und Schlafmangel schafft sie es, ihre Vergangenheit vor ihren neuen Freunden geheim zu halten. Sie trifft sich sogar mit dem charismatischen Surfer Nat, obwohl seine Zuneigung sie zunächst ängstigt. Doch dann erfährt Olivia durch einen Anruf, dass ihre Großmutter gestorben ist. Um ihren Bruder zu unterstützen, muss sie in ihre alte Heimat zurück, wo sie ihrer Vergangenheit nicht länger entkommen kann …

 

 

 

Meine Meinung:

Das Cover drückt durch die warmen Farben viel aus- vor allem Tiefe und Liebe!
Der Klappentext liest sich toll und ist interessant!
Die Geschichte rund um Oliva – Liv – ihre Freunde und ihr Leben wurde von der Autorin absolut gefühlvoll erzählt. Taschentücher waren dabei auf jeden Fall ein Muss! Liv hat es geschafft, ihr Studium, ihre Freunde und ihre Familie hinter sich zu lassen um in Red Oak Mountain ein neues Leben zu beginnen. Dann aber erfährt sie vom Tod ihrer Großmutter und sie muss zurück. Aber was wird sie erwarten? Was ist ihr in der Vergangenheit passiert und wird sie nach Red Oak Mountain zurück kehren? Findet es heraus!
Ich mochte sie alle – Olivia, Jenna, Nat, Raoux, Mayla, Tayler. Und zwar von der ersten Seite an! Marla Grey hat sie total liebenswert, natürlich und authentisch dargestellt!
Auch die Orte und Schauplätze wurden im Buch gut beschrieben!
Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und flüssig zu lesen! Durch den immer weiter steigenden Spannungsbogen musste man einfach bei der Geschichte bleiben und weiterlesen! Dabei kamen auch die Emotionen und Gefühle nicht zu kurz. Der Leser konnte dabei lachen, Tränen vergießen und mitfühlen. Tiefe, Liebe, Hoffnung und „Leben“, all das habe ich dabei gespürt!
Nach diesem Debüt freue ich mich auf jeden Fall auf weitere Geschichten der Autorin!

 

Begegnung in Red Oak Mountain

Wie lange hält die Liebe, wenn dich die Vergangenheit einholt?

Roux Whitton weiß, was er will, und er weiß auch, wie er es bekommt. Affären gehören für ihn zum Alltag, an wahre Liebe glaubt er nicht mehr. Als sein Onkel ins Krankenhaus eingeliefert wird, muss Roux die Verantwortung für dessen Café übernehmen. Zur Unterstützung stellt er die widerspenstige Robin Sanchez ein. Doch die dunkelhaarige Schönheit ist nicht nur gegen seinen Charme immun, sondern scheint ihn auch sonst nicht ausstehen zu können. Und je mehr Roux versucht, einen Blick hinter ihre Fassade zu werfen, desto weiter zieht sich Robin zurück. Als er ihr endlich doch näher kommt, verliert er nicht nur sein Herz, sondern wird auch mit seiner eigenen düsteren Vergangenheit konfrontiert …

 

 

Meine Meinung:

Das Cover wirkt romantisch und liebevoll. Passt aber auch zur Reihe gut dazu.
Der Klappentext liest sich gut und macht Lust auf mehr.
Auf einmal gibt es nicht nur Affären für Roux, sondern Arbeit und Verantwortung. Unterstützung erhofft er sich dabei von Robin. Aber da hat er nicht mir ihr und ihrer gut errichteten Fassade gemacht. Ist er stark genug für seine Gefühle, oder ist seine Vergangenheit zu düster?
Die Protagonisten wurden ausdrucksstark und authentisch dargestellt. Sie durchleben während der Geschichte eine starke Entwicklung. Gerade das macht sie so sympathisch und natürlich.
Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder modern, locker leicht und flüssig zu lesen. Gleich zu Beginn war ich in der Geschichte eingetaucht und konnte nicht aufhören zu lesen, bis ich wusste wie es endet, so gefesselt war ich. Die Spannung war immer da und wurde auch weiter gesteigert.
Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
Die Geschichte ist sehr emotional und dramatisch. Durch die eingebaute Tiefe wurde sie zu etwas Besonderem. Aber nicht nur das, sondern auch viele weitere Elemente sind Teil der Geschichte. So kommen Humor und Romantik ebenfalls nicht zu kurz. Was aber definitiv nicht fehlen durfte ist Liebe. Und diese kommt auch hier ganz klar vor.
Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden dabei sehr stark angesprochen. Hier war es leicht sich hineinzuversetzen und mit ihnen zu leiden, mit ihnen zu hoffen, mit ihnen zu lieben und mit ihnen zu fühlen!
Kann euch die Geschichte ganz klar empfehlen!

 

Weil ich dich zum Atmen brauche

Allisons Leben liegt in Scherben. Sie hat während ihrer Schulzeit in einer Kleinstadt in Pennsylvania alles erduldet: Gewalt, Intrigen und Manipulation. Nach dem Abschluss hofft sie auf einen Neuanfang. Doch als sie auf dem Weg zu einem Konzert den Park durchquert, trifft sie auf ihre alten Peiniger. Und alles ist wie früher. Wäre da nicht der schweigsame Musiker Jess, der genau im richtigen Moment auftaucht. Er rettet Allison und weicht ihr von da an nicht mehr von der Seite. Die beiden kommen sich näher und werden schließlich ein Paar. Doch wird ihre Liebe die Narben der Vergangenheit heilen können? Und was wird passieren, wenn Jess Allison eines Tages doch nicht beschützen kann?

 

 

Meine Meinung:

Das Cover finde ich toll und passt damit wunderbar zur Geschichte. Romantik pur!
Der Klappentext liest sich schön und macht Lust auf mehr!
Ihre Schulzeit war die Hölle (aber nicht nur diese) und sie denkt, jetzt ist ihr Neubeginn! Aber dann trifft sie wieder auf ihre persönliche „Hölle“.
Aber dann taucht er auf: Jess- schweigsam und liebevoll! Aber Allison fragt sich: was verschweigt er? Kann er wieder alles kitten und mich beschützen?
Die Protagonisten Allison und Jess sind wirklich sympathisch, natürlich und kommen dadurch authentisch rüber. Ab und an könnte man ihnen auch in den Popo treten, aber wann macht man das nicht? Auch die Nebenprotagonisten sind cool- vor allem einer (mehr kann ich nicht sagen, sonst würde ich spoilern).
Der Schreibstil der Autorin ist locker leicht und einfach zu lesen. Man ist ab der ersten Seite in der Geschichte drin und muss einfach weiter lesen.
Die Spannung ist da einfach bis zum Ende vorhanden und wird sogar noch gesteigert.
Die Szenen und Schauplätze sind dabei so beschrieben, dass man es sich bildlich vorstellen kann.
Dem Leser erwartet hier auf jeden Fall eine ganze Menge an verschiedenen Emotionen: Wut, Hoffnung, Mitgefühl und natürlich Liebe!
Eine tolle Geschichte mit viel Drama und Liebe!
Ich wurde auch des öfteren überrascht und das hat es noch schöner gemacht!

 

Selfpublishing:

All the broken pieces and you: Savanna Springs 1

Ashley hat aufgegeben. Sich selbst, ihre Träume, das Leben – seit dem Tod ihrer besten Freundin hat alles an Bedeutung verloren. Erst eine geheimnisvolle Botschaft reißt sie aus ihrer Resignation. Sie macht sich auf den Weg nach Kalifornien, doch dort angekommen läuft nichts wie geplant. Entmutigt und verletzt trifft sie auf Jake, der plötzlich zu ihrem einzigen Lichtblick wird.
Doch ist seine Hilfe wirklich so selbstlos, wie sie glaubt, oder steht sie am Ende womöglich vor einem weitaus größeren Scherbenhaufen?

 

 

 

 

Rezension zu „All the broken pieces & you

 

Text…

 

 

Schnipsel aus „Savanna Springs 1“

 

 

Wenn ihr noch mehr über Marla Grey erfahren wollt, könnt ihr hier stöbern:
Amazon: hier
Facebook: hier

 

Wir hoffen, dass wir euch die liebe Marla Grey und ihre tollen Geschichten etwas näher bringen konnten!
Euer Team von Bookswelt of Love

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.