Autorentage

Autorentag mit B.E. Pfeiffer

About the author: Irene Feichtmeier , Posted on 29. Juli 2018

Autorentag mit B.E. Pfeiffer

 

 

Herzlich Willkommen zu unserem heutigen Autorentag.
Dieses Mal haben wir B.E. Pfeiffer bei uns zu Gast.
Sie hat sich auf unseren Aufruf gemeldet.
In der kurzen Zeit, die wir vorab geschrieben haben, war sie auf jeden Fall schon einmal sehr nett und sympathisch!
Aber jetzt wollen wir euch mal nicht länger auf die Folter spannen und starten gleich..

 

 

 

 

Interview

 

 

BooksweltofLove: Liebe Bettina, herzlich Willkommen bei uns! Stelle dich doch kurz unseren Lesern vor! (Wer bist du?, Woher kommst du?, Wie alt bist du?, Was machst du außerhalb des Schreibens?, Was sind deine Hobbies?, usw.)
B.E. Pfeiffer: Hallo und danke, dass ich hier sein darf. Also, ich bin Bettina, 34, Mutter von zwei Kindern, wohne in Baden (das ist in der Nähe von Wien) in Österreich und habe definitiv zu viele Hobbies für zu wenig Zeit J
Hauptberuflich bin ich ein Zahlenmensch (das genau zu erklären, was ich mache, sprengt den Rahmen), bin wie gesagt Mama und Schreibe. Und lese… und laufe… und mache Yoga… und backe… und mag Handarbeiten… und, ja, ich schlafe auch manchmal. Sollte ich mir abgewöhnen, dann hätte ich mehr Zeit für alles andere… 😉 Aber wem geht das nicht so.
Moment, ich schreib mir nur schnell auf, dass ich forschen sollte, wie man sich klont. Das würde auch einige Probleme lösen….

BooksweltofLove: Ist B.E. Pfeiffer (bzw. Bettina Pfeiffer) dein richtiger Name oder ein Pseudonym? Wenn ja, warum hast du dich genau für dieses entschieden?
B.E. Pfeiffer: Es ist eine Mischung. 😉 Ich heiße tatsächlich Bettina Pfeiffer. Das E in B.E.Pfeiffer habe ich mir ausgeborgt. Steht für Eleonora… kein Scherz. Ist die Protagonistin meines Debütromans. Aber da die meisten meiner Emailadressen was mit bepfeiffer haben, fand ich das passend 😉

BooksweltofLove: Wie bist du auf das Schreiben gekommen und wie lange schreibst du schon?
B.E. Pfeiffer: Ich habe irgendwie immer Geschichten erfunden. Manchmal habe ich sie niedergeschrieben, meistens aber nicht. Zum Schreiben zurück bin ich 2016 gekommen. Kurz nach Weihnachten. War eine schwierige Zeit und ich habe mich bewusst entschieden, mich auf ein Online Retreat zu den Rauhnächten einzulassen. Da wünschte ich mir die Magie zurück in meinem Leben, ich wünschte mir, mich wieder selbst zu sehen (wie gesagt, schwierige Zeit). Und ein paar Tage später (kurz nach Silvester) habe ich begonnen, die Weltportale zu schreiben. Und irgendwie sind dann noch weitere Ideen gekommen und ich konnte nicht mehr aufhören, mir Geschichten auszudenken und niederzuschreiben…

BooksweltofLove: Wie lange brauchst du für ein Buch?
B.E. Pfeiffer: Rohfassung? Das schnellste waren 8 Tage (für 70k Worte), im Schnitt 1-2 Monate. Das Überarbeiten dauert dann in der ersten Runde etwa 3 Wochen… Und dann geht es an Testleser und wird wieder überarbeitet. Insgesamt würde ich sagen, 4-6 Monate habe ich für die Weltportale gebraucht…

BooksweltofLove: Dein letztes Projekt ist eben erst erschienen. Worum geht es dort?
B.E. Pfeiffer: Es geht um Freundschaft und Mut, um Liebe und darum, auf seine eigene Stärke zu vertrauen. (Den Klappentext kannst du gerne einsetzen, wenn du willst)

BooksweltofLove: Wie viele Bücher wird es zu der Weltportal-Reihe geben?
B.E. Pfeiffer: Derzeit geplant habe ich 5. Kann mehr oder weniger werden, aktuell überarbeite ich Teil 2 und habe Teil 3 begonnen…

BooksweltofLove: Was müssen deine Protagonisten unbedingt für Eigenschaften besitzen? Was dürfen sie auf keinen Fall verkörpern?
B.E. Pfeiffer:Oh, ich mag Bad Boys. Ist mir irgendwie bewusst geworden, als ich eine andere Geschichte geschrieben habe. Also, es darf gerne mal ein Bad Boy dabei sein. Ich versuche die weiblichen Protagonisten stark zu machen. Sie sollen nicht auf „ihre“ Männer angewiesen sein. Was gar nicht geht sind richtig dumme Charaktere. Also solche, die einfach nur zu blöd für irgendwas sind.

BooksweltofLove: Hast du dir schon mal überlegt in einem anderen Genre zu schreiben? Welches wäre es?
B.E. Pfeiffer: Ich schreibe auch Romance und historisch. Das ist das, was ich auch lese. Ich könnte nichts schreiben, das mir selbst nicht gefällt. Also Horror und Krimis wirst du von mir nie lesen 😉

BooksweltofLove: Mit wem würdest du gerne mal ein Buch schreiben? Und warum?
B.E. Pfeiffer: Hmmm… ich muss da jetzt meine Verlagskollegin Miriam Rademacher nennen. Ich finde ihren Humor so toll. Sie würde mich super ergänzen.
Aber ich bin bei sowas schwierig. Ich bin perfektionistisch und deswegen mache ich gerne alles selbst *lach*. Ja… ja… nicht immer einfach mit mir… Also, falls mal wer mit mir was machen möchte, müsst ihr mir viel Schokolade mitbringen, dann werde ich streichelweich.

BooksweltofLove: Wie kommst du auf die Ideen in deinen Büchern? Was inspiriert dich?
B.E. Pfeiffer: Hmm… manchmal Träume, manchmal ein Bild, das ich sehe, manchmal eine Stelle eines Songs (den ich schon hundert Mal gehört habe, aber genau DIESE Stelle fällt mir erst jetzt bewusst auf)… manchmal ein Videospiel. Im August gibt es Neuigkeiten zu einer anderen Geschichte. Die ist mir tatsächlich eingefallen, als ich auf der PS3 Kingdom Hearts gespielt habe (das, mit den Disney Figuren und nein, damit hat die Geschichte nichts zu tun ;))

BooksweltofLove: Wie sieht dein Arbeitsplatz aus? Gibt es dazu noch einen Platz an dem du am liebsten schreibst?
B.E. Pfeiffer: Ich habe mir im April ein Arbeitszimmer eingerichtet, an dem schreibe ich total gerne. Es ist ein riesiger Schreibtisch mit viel Platz für Chaos räupser Und ich liebe den Schlosspark von Laxenburg. Dort sitze ich am See, schaue zum Schloss hinüber und tauche ein in meine magische Welt.

BooksweltofLove: Was brauchst du unbedingt beim Schreiben? Musik? Schokolade? Oder hast du sonst irgendwelche Rituale, die unbedingt eingehalten werden müssen?
B.E. Pfeiffer: Nein, ich könnte jetzt nicht sagen, dass ich ein Ritual habe. Manchmal zünde ich eine Kerze an, manchmal höre ich Musik (wenn ich eine gewisse Stimmung erzeugen möchte), manchmal geht ohne Kaffee gar nichts. Aber eines brauche ich beim Schreiben absolut nicht: Essen. Egal in welcher Form. Lenkt mich ab…

BooksweltofLove: Plottest du deine Bücher oder schreibst du einfach drauf los?
B.E. Pfeiffer: Unterschiedlich, aber offen gestanden schreibe ich drauf los, notiere mir Gedanken, die mir zwischendurch kommen oder wenn ich merke, dass ich mir widerspreche und das ausbügeln muss beim Überarbeiten. Aber generell: Geschichten fließen aus mir raus 😉 </em

BooksweltofLove: Möchtest du mit deinen Büchern etwas Bestimmtes ausdrücken oder deinen Lesern weitergeben?
B.E. Pfeiffer: Ja… ich möchte sie zum Träumen bringen und ihnen zeigen, dass ein Stück Magie in jedem von uns schlummert. Geschichten entführen uns an wunderbare Orte, die wir so nie sehen würden. Und ich möchte, dass meine Leser sich bei mir wohl fühlen und die Reise, auf die ich sie mitnehme, einfach genießen und am Ende sagen: wow, das Buch hat sich gelohnt.

BooksweltofLove: Wo kann man signierte Bücher von dir erwerben?
B.E. Pfeiffer: Über den Sternensand Verlag oder auf Messen 😉

BooksweltofLove: Welche wird deine nächste Messe sein?
B.E. Pfeiffer: Frankfurt und Berlin sind fix 2018. Leipzig dann ziemlich sicher 2019.

BooksweltofLove: Freust du doch schon auf deine Leser? Oder bist du dann doch lieber in den sozialen Medien unterwegs, weil du schüchtern bist?
B.E. Pfeiffer: Haha… hm… kurzes Geständnis: ich bin sehr schüchtern. Das überspiele ich meistens aber so gut, dass die Leute mich für arrogant oder bossy halten (oder wortkarg, kommt auf die Tagesverfassung an). Aber: ich rede gerne mit meinen Lesern, ich beantworte gerne Fragen und ich freue mich immer, über meine Geschichten zu sprechen… sie sind irgendwie wie meine Kinder. Und mit meinen Kindern habe ich schon sehr viele gelangweilt, jetzt langweile ich sie mit meinen Geschichten 😉

BooksweltofLove: Und jetzt kommen noch ein paar Fragen, damit die Leser dich besser kennenlernen können:
Tee, Kaffee oder Schoki? B.E. Pfeiffer: Schoki… mit Schoki wird alles besser
Sommer oder Winter? B.E. Pfeiffer: Winter
Strand oder Berge? B.E. Pfeiffer: Strand
Sportass oder Couchpotato? B.E. Pfeiffer: Mischung 😉
Vanille oder Schoko? B.E. Pfeiffer: Vanille
Frühaufsteher oder Morgenmuffel? B.E. Pfeiffer: Frühaufsteher
Zettelfritze oder Ordnungsfanatiker? B.E. Pfeiffer: Mischung. Das Genie überblickt das Chaos aber bissl Unordnung muss sein..
Schwarz oder Bund? B.E. Pfeiffer: Bunt. Sowas von Bunt, das Leben braucht mehr Farbe!

Jetzt noch ein paar „Lieblings“-Fragen
Lieblingsbuch? B.E. Pfeiffer: Frag mich doch auch gleich nach meinem Lieblingskind 😉 Darf ich nicht sagen, die anderen Bücher wären sonst neidisch (aber in diesem Jahr hat mich „das tiefe Blau der Worte“ so dermaßen berührt, dass es wohl das Highlight 2018 wird)
Lieblingsfilm? B.E. Pfeiffer: Der Zauberer von Oz und Mary Poppins (mit beiden verbinde ich wunderschöne Momente mit meinen Großeltern)
Lieblingsautor? B.E. Pfeiffer: Oha, kniffelig… ich lese im Moment echt gerne Marissa Meyer (Luna Chroniken), aber so einen richtigen Lieblingsautor habe ich gar nicht…
Lieblingsschauspieler? B.E. Pfeiffer: Tom Hiddelston (der ist heiß und wirkt super sympatisch. Und habe ich erwähnt, dass er heiß ist? Und ein guter Schauspieler. Und ja, ehm, heiß!)
Lieblingsfarbe? B.E. Pfeiffer: Rot und Lila
Lieblingsessen? B.E. Pfeiffer: Ich liebe Steak…  und Schoko. Nicht zusammen… 😉
Lieblingssportart? B.E. Pfeiffer: Laufen und Yoga
Lieblingsurlaubsort? B.E. Pfeiffer: Ich liebe Hawaii (ja, da waren wir dieses Jahr, ich will da wieder hin)
Lieblingsjahreszeit? B.E. Pfeiffer: Ich bin ein Herbstgeschöpf (obwohl ich im Frühling geboren bin)
Lieblingsspruch/motto? B.E. Pfeiffer: Hmmm… ich würde gerne so leben, dass ich am Ende meiner Tage zurückblicke und mich an die unsterblichen Worte von Edith Piaf halten kann (ich singe das jetzt, schade, dass es keine Audio Datei gibt): non, rien de rien… non, je ne regrette rien… 😉
Lieblingsvorbild? B.E. Pfeiffer: Uah, das ändert sich immer wieder. Ich glaube konstant bleibt mein Papa… der hat mir gezeigt, dass man alles erreichen kann, wenn man dran glaubt…

BooksweltofLove: Was liest du privat gerne? Hast du überhaupt Zeit zum Lesen? Welches Genre?
B.E. Pfeiffer: Ja, Fantasy, Romance und historisch. Und ja, lesen muss sein. Es ist schön, zu schreiben, aber ich lasse mich einfach auch gerne entführen…

BooksweltofLove: Gibt es ein Buch, dass deiner Meinung nach unbedingt
B.E. Pfeiffer: Gelesen werden sollte? 😉 Ich stehe im Moment total auf die Luna Chroniken….

BooksweltofLove: Wovor hast du Angst? Bist du die typische Frau, die Angst vor Spinnen hat?
B.E. Pfeiffer: Wer bitte mag Spinnen schon??? 😉 Ich hasse die Viecher. Und ich hab Höhenangst. Ziemliche sogar. Ich packe es nicht, auf einem hohen Gebäude zu stehen und runter zu schauen. Oder der dritten Leistersprosse. Nein, ehrlich, da brauche ich eine Sicherung, sonst bekomme ich Schnappatmung!

BooksweltofLove: Der Sommer ist ja gerade mitten da.. Worauf freust du dich dabei? Wie verbringst du ihn? Was gehört dabei für dich immer dazu?
B.E. Pfeiffer: Eis. Oja, Eis… Kein Schokoeis (es ist seltsam, aber Schoko mag ich nur als Schoko, nicht als Eis, nicht als Kuchen, nur so) Und schwimmen. Und ein Hugo wenn ich im Garten sitze… Moment, ich schreib nur schnell auf, dass ich Hugo kaufen muss… 😉

BooksweltofLove: Was würdest du alles mit auf eine einsame Insel nehmen? Wir erlauben dir 5 Sachen.
B.E. Pfeiffer:Laptop, unendlicher Vorrat an Eis, Sonnenbrille, eine Dusche und was zu lesen (die Kinder lassen wir mal daheim, die sind arm auf einer einsamen Insel und außerdem wären es zwei und ihre Spielsachen würden den Rahmen sprengen 😉

BooksweltofLove: Was ist dein größter Traum?
B.E. Pfeiffer: Haha… ich schätze, irgendwann mal vom Schreiben leben zu können…

BooksweltofLove: Was sagen denn deine Familie und Freunde zu deinem Autorendasein? Freuen sie sich und sind stolz, oder gibt es welche, die mit Lesen und Schreiben nichts am Hut haben?
B.E. Pfeiffer: Sie sind super stolz. Meine Kinder haben bei ihren Freunden damit angegeben, dass die Mama Geschichten schreibt und sie das so toll finden. 🙂 Meine Schwester macht Werbung für mich und meine Eltern finden es super. 🙂

BooksweltofLove: Thema Blogger. Hast du ein festes Team um dich herum, oder dürfen Blogger dich einfach kontaktieren? Was bedeutet für dich die Zusammenarbeit mit Bloggern?
B.E. Pfeiffer: Jeder, der gerne mit mir arbeiten will, darf sich super gerne melden. Ich möchte mir ein Team aufbauen, auf das ich zählen kann und mit dem ich gemeinsame Aktionen aushecken kann… 😉 Ich bin da auch kreativ.

BooksweltofLove: Was sollten die Leser unbedingt noch von dir wissen?
B.E. Pfeiffer: Ich schaue manchmal streng, aber ich bin ganz lieb. Besonders, wenn sie mir Schoko geben 😉 Und ich habe ein unentliches Arsenal an Ideen, als zieht euch warm an, wir gehen auf magische Reisen. 🙂

BooksweltofLove: DANKE, dass du dich so tapfer geschlagen hast 🙂

 

 

Buchvorstellung

 

Die Weltportale (Band 1)

»Du musst dich nicht vor den Schatten fürchten. Ein Schatten bedeutet nur, dass hinter dir ein Licht brennt.«

Eleonora lebt in einer Welt, die einst durch magische Portale mit anderen Welten verbunden war. Als Tochter eines Magiers und einer Elfe vereint sie zwei unterschiedliche Kräfte, ist mächtig und gehört doch zu keinem Volk. Mit der Aufnahme auf die Akademie der Magie erhofft sie sich nicht nur, ihre Kräfte unter Kontrolle zu bekommen, sondern auch, endlich akzeptiert zu werden.
Als sie jedoch von einem mysteriösen Schatten angegriffen wird und hinter ein lange gehütetes Familiengeheimnis kommt, ist die anfängliche Ablehnung ihrer Mitschüler ihr geringstes Problem. Wird es ihr gelingen, ihre Welt vor der Dunkelheit zu bewahren?

 

 

 

Schnipsel aus „Die Weltportale“

 

 

 

 

*****

 

Wenn ihr noch mehr über B.E. Pfeiffer erfahren wollt, könnt ihr hier stöbern:
Amazon: hier
Facebook: hier
Homepage: hier
Sternensand Verlag: hier

 

Wir hoffen, dass wir euch die liebe Bettina und ihre Romane etwas näher bringen konnten!
Euer Team von Bookswelt of Love

 

, , , ,
Über den Blogger
mm
Irene Feichtmeier
Ich heiße Irene und bin 28 Jahre alt. Ich wohne in einem kleinen Dorf im Herzen der Oberpfalz (Bayern). Lesen ist für mich der Ausgleich, mein Ruhepol zum Entspannen und Träumen. Folgende Genres lese ich: (Frauen-/Liebes-)Romane, Romantik-Thriller, Erotik, Erotik-Thriller, New/Young Adult, Contempory Romance, Chick-Lit, Drama/Schicksal/Wahre Begebenheiten und regionale Krimis. Kurz gesagt, alles außer Historische Romane, Fantasy und Science-Fiction. :) Und Hauptsache: LIEBE <3

0000

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.