Autorentage, Spezials

Autorentag mit Sara Herz

Autorentag mit Sara Herz

 

 

Herzlich Willkommen zu unserem heutigen Autorentag.
Dieses Mal haben wir Sara Herz bei uns zu Gast.
Wir konnten sie in Kempten auf der Romance4you bereits persönlich kennenlernen. Total sympathisch, lustig und einfach eine klasse Frau!!
Aber jetzt wollen wir euch mal nicht länger auf die Folter spannen und starten gleich..

 

 

 

Interview

 

BooksweltofLove: Liebe Sara, herzlich Willkommen bei uns! Stelle dich doch kurz unseren Lesern vor!
Sara Herz: Mein Name ist Sara Herz. Ich bin 32 Jahre und komme aus dem schönen Saarland. Wenn ich nicht schreibe, dann lese ich am liebsten. Dies ist auch mein liebstes Hobby.

BooksweltofLove: Ist Sara Herz dein richtiger Name oder ein Pseudonym? Wenn ja, warum hast du dich genau für dieses entschieden?
Sara Herz: Ein Pseudonym. Sara (h) ist mein richtiger Vorname, jedoch ist mein Nachname ziemlich lang, was sich aber im Dezember ändern wird. Nach der Hochzeit habe ich einen kurz und knackigen. 😉
Herz ist der Mädchenname meiner Oma gewesen und ich dachte das passt perfekt zur Liebe.

BooksweltofLove: Wie bist du auf das Schreiben gekommen und wie lange schreibst du schon?
Sara Herz: Im Juni 2016 erschien mein Debüt „Destiny- Dich zu wollen“, seither liebe und lebe ich das Autorendasein. Früher habe ich eher Gedankenbuch geschrieben, dann mal eine Kussszene, die letztendlich Destiny ausmachte. Plötzlich hatte ich den ersten Teil beendet.

BooksweltofLove: Wird es bei dir immer ein Happy End geben?
Sara Herz: Oh ja, ohne Happy End könnte ich mir meine Bücher nicht vorstellen. Da würde ich mir selbst das Herz brechen.

BooksweltofLove: Wie lange brauchst du für ein Buch?
Sara Herz: Für den Rohentwurf vier bis fünf Wochen. Je nachdem wie sehr mein Privatleben mitspielt. Danach kommt aber noch einige Überarbeitungszeit hinzu, bis es letztendlich ins Lektorat kommt.

BooksweltofLove: Deine Bücher spielen in Frankfurt, warum hast du sie gerade dort spielen lassen?
Sara Herz: Da ich selbst ein paar Jahre dort gelebt habe. Ich wollte über Orte schreiben, die ich gut kenne und ich mag Frankfurt.

BooksweltofLove: Wie viele Bände wird es zu der „Frankfurt Love“-Reihe geben?
Sara Herz: Der fünfte Band der Reihe „Forgiveness- Dir zu glauben“ ist nun veröffentlicht. 🙂 Geplant sind noch eine Novelle und Noahs Geschichte. Danach habe ich schon einige Plots parat, die nur noch geschrieben werden müssen. 🙂

BooksweltofLove: Vor ein paar Tagen ist der fünfte Band der Reihe erschienen. Worum geht es denn in „Forgiveness“?
Sara Herz: Zuviel will ich nicht verraten. Es geht hauptsächlich, wie viel eine Beziehung überwinden kann und um das verzeihen. Wie sehr zum Bespiel auch Druck eine Beziehung belasten kann. Fehler, die geschehen und mit denen man leben muss.

BooksweltofLove: Wie sieht dein nächstes Projekt aus? An was schreibst du denn gerade?
Sara Herz: An Noahs Geschichte. Aber da ist noch alles Top Secret. 🙂

BooksweltofLove: Was müssen deine Protagonisten unbedingt für Eigenschaften besitzen? Was dürfen sie auf keinen Fall verkörpern?
Sara Herz: Familiensinn, Loyalität, Herz. Diese Eigenschaften auf alle Fälle. Was sie nicht haben dürfen? Mh, da fällt mir ehrlich gesagt gar nichts ein.

BooksweltofLove: Hast du dir schon mal überlegt in einem anderen Genre als der Welt der Liebe zu schreiben? Welches wäre es?
Sara Herz: Ja. Dark Romance interessiert mich. Da habe ich auch schon ein paar Zeilen geschrieben, aber es muss noch ein wenig warten, bis ich den Kopf dafür frei habe.

BooksweltofLove: Mit wem würdest du gerne mal ein Buch schreiben? Und warum?
Sara Herz: Da gibt es einige. 🙂

BooksweltofLove: Wie kommst du auf die Ideen in deinen Büchern? Was inspiriert dich?
Sara Herz: Das Leben, der Alltag. Irgendwie sind die Ideen einfach da.

BooksweltofLove: Wie sieht dein Arbeitsplatz aus? Gibt es dazu noch einen Platz an dem du am liebsten schreibst?
Sara Herz: Chaotisch. Aber am liebsten schreibe ich auf der Couch oder bei meinen Eltern.

BooksweltofLove: Was brauchst du unbedingt beim Schreiben? Musik? Schokolade? Oder hast du sonst irgendwelche Rituale, die unbedingt eingehalten werden müssen?
Sara Herz: Musik. Ich habe immer eine Playlist zu jedem Buch. Diese findet man auch später dort. Jeder Titel habe ich hoch und runter gehört, während des Schreibens. Natürlich dürfen bei mir saure Glühwürmchen nicht fehlen. Ich bin süchtig danach.

BooksweltofLove: Plottest du deine Bücher oder schreibst du einfach drauf los?
Sara Herz: Ich plotte und schreibe vorher immer einen Kapitelplan. An den ich mich weitestgehend halte.

BooksweltofLove: Möchtest du mit deinen Büchern etwas Bestimmtes ausdrücken oder deinen Lesern weitergeben?
Sara Herz: Ich freue mich, wenn die Leser in der Zeit, in der sie lesen, denn Alltag vergessen können und einfach eine schöne Zeit haben. In jedem meiner Bücher, steckt einiges von mir selbst.

BooksweltofLove: Du bist Verlagsautorin bei Hippomomente Publishing e.K.! Wie kam der Kontakt damals zustande?
Sara Herz: Über Facebook. Doch das sie mich haben wollen, daran hätte ich im Leben nicht gerechnet. Umso glücklicher war bin ich jetzt. Das war eine der besten Entscheidungen in meinem Leben.

BooksweltofLove: Worin siehst du für dich die Vorteile bei einer Veröffentlichung mit einem Verlag? Darfst du dabei mitbestimmen, z.B. beim Cover usw.?
Sara Herz: Bei allem darf ich mitbestimmen. Bei Hippo habe ich das Gefühl nicht nur Autorin zu sein, sondern ein Familienmitglied. Es macht wahnsinnig Spaß mit dem Verlag zusammen zu arbeiten.

BooksweltofLove: Hast du dir schon jemals überlegt, auch als Selfpublisherin zu veröffentlichen?
Sara Herz: Bevor ich zu Hippomonte kam, spielte ich mit dem Gedanken.

BooksweltofLove: Wo kann man signierte Bücher von dir erwerben?
Sara Herz: Beim Verlag. 🙂

BooksweltofLove: Welche wird deine nächste Messe sein?
Sara Herz: Die Book Boyfriend Convention in Trier. Ich bin die, mit den Cocktails. 🙂

BooksweltofLove: Freust du doch schon auf deine Leser? Oder bist du dann doch lieber in den sozialen Medien unterwegs, weil du schüchtern bist?
Sara Herz: Ich mag es meine Leser kennenzulernen und mit ihnen zu quatschen.

BooksweltofLove: Und jetzt kommen noch ein paar Fragen, damit die Leser dich besser kennenlernen können:
Tee, Kaffee oder Schoki? Sara Herz: Kaffee
Sommer oder Winter? Sara Herz: Winter
Strand oder Berge? Sara Herz: Strand
Sportass oder Couchpotato? Sara Herz: Ganz klar, Couchpotato 🙂
Vanille oder Schoko? Sara Herz: Schoko
Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Sara Herz: Morgenmuffel
Zettelfritze oder Ordnungsfanatiker? Sara Herz: Zettelfritze (Ich bin Choas pur)
Schwarz oder Bunt? Sara Herz: Schwarz

Jetzt noch ein paar „Lieblings“-Fragen
Lieblingsbuch? Sara Herz: Habe ich zu viele
Lieblingsfilm? Sara Herz: Dirty Dancing, Der Klang des Herzens
Lieblingsautor? Sara Herz: Auch einfach viel zu viele
Lieblingsschauspieler? Sara Herz: Matthias Schweighöfer
Lieblingsfarbe? Sara Herz: Blau
Lieblingsessen? Sara Herz: Rouladen mit Rotkraut und Klößen
Lieblingskuchen? Sara Herz: Eierlikörkuchen
Lieblingseissorte? Sara Herz: Ich mag nicht so gerne Eis
Lieblingssüßigkeit? Sara Herz: saure Glühwürmchen
Lieblingsgetränk? Sara Herz: Wasser
Lieblingssportart? Sara Herz: Bücherregal umsortieren
Lieblingsurlaubsort? Sara Herz: Irland
Lieblingsjahreszeit? Sara Herz: Winter
Lieblingsspruch/motto? Sara Herz: Es geht weiter, egal wie.
Lieblingsvorbild? Sara Herz: meine Nichte Neele. Mein Löwenmädchen.

BooksweltofLove: Was liest du privat gerne? Hast du überhaupt Zeit zum Lesen? Welches Genre?
Sara Herz: Liebesromane, New Adult, Dark Romance

BooksweltofLove: Gibt es ein Buch, dass deiner Meinung nach unbedingt verfilmt werden sollte?
Sara Herz: Von meinen alle. 😉 Aber schön wäre Epiphany 🙂

BooksweltofLove: Wovor hast du Angst? Bist du die typische Frau, die Angst vor Spinnen hat?
Sara Herz: Das bleibt mein Geheimnis. 🙂 Aber wer mag schon Spinnen????

BooksweltofLove: Was würdest du alles mit auf eine einsame Insel nehmen? Wir erlauben dir 5 Sachen.
Sara Herz: Buch, Notizblock, Stifte, Decke

BooksweltofLove: Was ist dein größter Traum?
Sara Herz: Das meine Familie gesund bleibt.

BooksweltofLove: Was sagen denn deine Familie und Freunde zu deinem Autorendasein? Freuen sie sich und sind stolz, oder gibt es welche, die mit Lesen und Schreiben nichts am Hut haben?
Sara Herz: Sie sind stolz und das bedeutet mir wahnsinnig viel. Meine Eltern lesen jedes Buch und unterstützen mich.

Da jetzt bald Weihnachten ist, hierzu ein paar Fragen:
Glühwein oder Kinderpunsch? Sara Herz: Glühwein
Lieblingsweihnachtsmarkt? Sara Herz: St.Wendel
Lieblingsweihnachtslied? Sara Herz: Oh holy Night
Lieblingsweihnachtsfilm? Sara Herz: Kevin- Allein zu Haus
Adventskalender? Ja oder nein? Sara Herz: Ja
Last-Minute-Geschenke-Kaufer? Sara Herz: Auf alle Fälle
Wie sieht dein Weihnachten aus? Sara Herz: Den ganzen Tag mit meiner Familie verbringen.

BooksweltofLove: Thema Blogger. Hast du ein festes Team um dich herum, oder dürfen Blogger dich einfach kontaktieren? Was bedeutet für dich die Zusammenarbeit mit Bloggern?
Sara Herz: Natürlich. Ich freue mich über jeden Blogger, der mir schreibt. Ich finde die Zusammenarbeit wichtig. Ihr seid unsere Unterstützer, dafür kann man euch nicht genug danken. Ihr leistet großartige Arbeit.

BooksweltofLove: Was sollten die Leser unbedingt noch von dir wissen?
Sara Herz: Da fällt mir jetzt nichts ein. Aber wenn ihr was wissen wollt, schreibt mir. Ich beiße nicht. 😉

BooksweltofLove: DANKE, dass du dich so tapfer geschlagen hast 🙂
Sara Herz: Ich danke euch!!!!!

 

 

Buchvorstellungen

 

Forgiveness – Dir zu glauben (Frankfurt In Love 5)

Lena und Jakob sind in ihrem Freundeskreis seit jeher das Traumpaar, keiner weiß, dass sie an ihrem Kinderwunsch zu zerbrechen drohen. Arzttermine, Hormone, … all der Druck und Jakob begeht einen schwerwiegenden Fehler, der alles zu zerstören droht.
Für Lena bricht eine Welt zusammen. Plötzlich stellt sie alles infrage: ihn, ihre Beziehung, aber auch sich selbst.
Jakob sagt, dass er sie liebt, dass er sie zurückwill – für immer –, doch kann sie ihm je wieder glauben?

 

 

Epiphany – Dir zu gehören (Frankfurt In Love – Band 4)

Seit Jahren ist Emily in Liam verliebt. Niemals hätte sie geglaubt, dass sie sich eines Tages auf ein paar heiße Stunden mit ihm und ihrem gemeinsamen Freund Noah einlassen würde, aber wenn sie Liam nur so haben kann, dann will sie jeden Moment davon genießen.
Doch Liam hat ein dunkles Geheimnis. Keinesfalls will er, dass seine Familie oder seine Freunde davon erfahren. Und wie hält man andere aus dem eigenen Leben heraus? Genau, indem man sich verhält wie der größte Mistkerl aller Zeiten.
Emily ist die Einzige, die ihn zu durchschauen droht …

 

 

 

Destiny – Euch zu wollen (Frankfurt In Love 3)

Marie und Nathan haben einen Schicksalsschlag nach dem anderen erlebt, am Ende aber zueinandergefunden. Zu Weihnachten hat seine Tochter Emma einen ganz besonderen Wunsch in ihren Brief an das Christkind geschrieben. Dieser bringt Nathan auf eine Idee, die ihre Familie nur noch enger zusammenwachsen lassen würde …

 

 

 

 

 

Destiny – Uns zu wollen (Frankfurt In Love 2)

Nach so langer Zeit lässt Nathan doch wieder eine Frau in sein Herz, da stellt sich das Ganze als Lüge heraus. Wütend und verletzt will er von Marie nichts mehr wissen. Außerdem ist die Mutter seiner Tochter zurück, mit der er sich nun herumschlagen muss. Die Tatsache, dass sein Mädchen mit dieser Veränderung nicht gut klarzukommen scheint, erschwert die Situation zusätzlich.
Währenddessen setzt Marie Himmel und Hölle in Bewegung, um den Irrtum aufzuklären und für ihre Liebe zu kämpfen. Nathans ständige Zurückweisungen lassen sie langsam den Mut verlieren. Als die Vergangenheit sich zu wiederholen droht, glaubt sie, alles sei verloren …

 

 

Destiny – Dich zu wollen (Frankfurt In Love 1)

Der alleinerziehende Nathan McClary hat von Frauen erst einmal genug. Um sein Herz und vor allem das seiner kleinen Tochter vor neuem Schmerz zu beschützen, lässt er sich auf nichts Festes mehr ein. Stattdessen konzentriert er sich voll und ganz auf seinen Irish Pub.
Da schneit plötzlich Marie Stenger in sein Leben.
Nachdem Marie ihren Freund mit ihrer Stiefschwester im Bett erwischt hat, zieht sie überstürzt nach Frankfurt. Dort beginnt sie im Pub Old McClary zu arbeiten. Sie ahnt nicht, dass ihr Leben schon bald erneut auf den Kopf gestellt wird.

 

 

 

 

Schnipsel aus „Forgiveness – Dir zu glauben“

 

„Es ist aus.“ Ich schreie nicht, ich wüte nicht. Das Einzige, das ich tue, ist, ein letztes Mal in seine Augen zu schauen, während diese Worte meinen Mund verlassen. Als ihre Bedeutung ihn schließlich erreicht, scheint alle Kraft aus Jakobs Körper zu weichen. Sofort lockert er seinen Griff, lässt mich los und taumelt zwei Schritte zurück, als hätte ich ihn geschlagen. Mit feuchten, leicht aufgerissenen Augen schaut er mich entsetzt an, während sein Blick in Sekundenschnelle über meine Gesichtszüge huscht. Er sucht verzweifelt nach einem Hinweis, auf etwas, was meine Worte als Lüge herausstellen könnte. Allerdings wird er diesen Funken der Hoffnung nicht finden. Dies scheint auch ihm klar zu werden, denn letztlich schließt er mit schmerzverzerrtem Gesicht die Augen. Ich weiß, dass heute nicht nur mein Herz gebrochen wurde, sondern auch seines.
Ohne mich noch einmal zu ihm umzudrehen, schnappe ich mir meine Tasche, verlasse Jakob und lasse mein bisheriges Leben hinter mir. Alles, was ich so sehr geliebt habe.

*****

Ermattet lasse ich mich schließlich auf die Bettkante sinken, lege den Kopf in die Hände und versuche meinen Atem zu beruhigen. Das Blut rauscht mir in den Ohren, während Lenas letzte Worte, die sie sagte, bevor sie ging, in meinem Kopf wie dröhnender Heavymetal schreien. Ich kann nicht verhindern, dass meine Unterlippe zu zittern beginnt und mir ein lautes Keuchen über die Lippen rollt. Dann verspüre ich sie – die Tränen, die quälend langsam aus den Augenwinkeln fließen. Fest fasse ich mit den Fingern in die Haare und zerre an ihnen, doch der Schmerz, der mir über die Kopfhaut jagt, reicht nicht aus, um meinen inneren Groll gegen mich selbst zu vertreiben, obwohl ich ihn mehr als verdient habe.
Mein ganzer Körper bebt, als die Schluchzer, die meine Kehle verlassen, mich durchschütteln. Warum habe ich das nur gemacht?
Du weißt es doch. Sprich es aus!, verhöhnt mich die Stimme in meinem Kopf. Am liebsten würde ich schreien: „Halts Maul!“ Allerdings hat sie recht. Ich weiß, weshalb ich den größten Fehler meines Lebens begangen habe.

*****

Dass Lena sich in absolutem Vertrauen im Schlaf an meine Brust kuschelt, verschlimmert dieses Gefühl nur noch. Augenblicklich verschlingt sie ihre Finger mit meinen, wie wir es seit jeher tun. Ich muss es ihr sagen, doch ich weiß nicht wie. Egal welche Szenarien ich auch im Kopf durchspiele, wie ich sie drehe und wende, sie alle laufen unwiderruflich auf das eine Ende raus: Es wird Lenas Herz brechen. Ich werde es zerstören und mit ihm auch unsere Liebe – das einzige Glück, das ich jemals besessen habe.

*****

„Natürlich. Ihr seid meine Familie“, sage ich außer Atem, um ihn zu beruhigen, meide dabei aber Nathans Blick. Abermals landet seine Hand auf meiner Schulter. Ich habe nicht mal bemerkt, wie er aufgestanden und neben mich getreten ist
„Genau deswegen, wollen wir helfen. Ich will dir nicht dein Leben erklären oder dir vorschreiben, wie du das Problem aus dem Weg räumen kannst. Das Einzige, das ich will, ist, für dich da zu sein. Ich will dir ein offenes Ohr schenken, dir zuhören ohne, dass du das Gefühl hast, dich rechtfertigen zu müssen. Verstehst du? Denn hinter der ganzen Sache steckt mehr. Das spüre ich einfach.“ Ja, und wie ich ihn verstehe … Lange ist es her, dass ich an Nathans Stelle war und ihm anbot, für ihn da zu sein. Auch er hat jeden, der ihm helfen wollte, von sich weggestoßen und versucht, alles mit sich selbst auszumachen. Ihm war damals das weltberühmte Happy End vergönnt, aber ich weiß genau, dass es das auf gar keinen Fall für mich geben wird. Ich habe Lena zutiefst verletzt, das kann ich niemals wiedergutmachen. Da reichen Entschuldigungen wahrlich nicht mehr aus.
„Ich weiß nicht, wie oder wo ich anfangen soll. Wenn ich nur verstehen würde, wie der ganze Scheiß begonnen hat …“, druckse ich schließlich in dem Versuch, mich zu erklären, herum. Obwohl ich mich am liebsten bewegen würde, setze mich wieder auf die Couch, auf der auch Nathan inzwischen wieder Platz genommen hat. Die innere Unruhe, die ich seit Wochen verspüre, bringt mich fast an den Rand des Wahnsinns und zudem alte Erinnerungen hoch. Das letzte Mal, dass ich dieses Gefühl so extrem spürte, war, als meine Mutter uns verlassen hatte. Während sich mein Vater nur noch mit seinem besten Freund, dem Alkohol, beschäftigte, war ich plötzlich auf mich selbst gestellt.
Wie sehr ich mir doch immer eine intakte Familie gewünscht habe. Eine, in der Liebe, Wärme und Geborgenheit alltäglich sind. So gern hätte ich einen Ort gehabt, an dem man, selbst wenn man Streit hatte, weiß, dass man von einem sicheren Netz aufgefangen wird, weil man zusammengehört.

 

********************

Wenn ihr noch mehr über Sara Herz erfahren wollt, könnt ihr hier stöbern:
Amazon: hier
Facebook: hier
Wir hoffen, dass wir euch die liebe Sara und ihre Romane etwas näher bringen konnten!
Euer Team von Bookswelt of Love

Veröffentlicht von Irene Feichtmeier

mm
Ich heiße Irene und bin 29 Jahre alt. Ich wohne in einem kleinen Dorf im Herzen der Oberpfalz (Bayern). Lesen ist für mich der Ausgleich, mein Ruhepol zum Entspannen und Träumen. Folgende Genres lese ich: (Frauen-/Liebes-)Romane, Romantik-Thriller, Erotik, Erotik-Thriller, New/Young Adult, Contempory Romance, Chick-Lit, Drama/Schicksal/Wahre Begebenheiten und regionale Krimis. Kurz gesagt, alles außer Historische Romane, Fantasy und Science-Fiction. 🙂 Und Hauptsache: LIEBE <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.