Autorentage, Spezials

Autorentag mit Kim S. Caplan

Autorentag mit Kim S. Caplan

 

Herzlich Willkommen zu unserem heutigen Autorentag.
Dieses Mal haben wir Kim S. Caplan bei uns zu Gast.
Sie hat sich auf unseren Aufruf gemeldet. In der kurzen Zeit, die wir vorab geschrieben haben, war sie auf jeden Fall schon einmal sehr nett und sympathisch!
Aber jetzt wollen wir euch mal nicht länger auf die Folter spannen und starten gleich..

 

 

 

 

Interview

 

BooksweltofLove: Liebe Kim, herzlich Willkommen bei uns! Stelle dich doch kurz unseren Lesern vor! (Wer du bist?, Alter, Wohnort)
Kim S. Caplan: Lieben Dank für die Einladung! Ich bin Autorin prickelnder Liebesromane mit einer Prise Humor und komme aus Düsseldorf.

BooksweltofLove: Ist Kim S. Caplan dein richtiger Name oder ein Pseudonym? Wenn ja, warum hast du dich genau für dieses entschieden?
Kim S. Caplan: Es ist ein Pseudonym, das ich einfach schön und passend als Name für eine Liebesroman-Autorin fand.

BooksweltofLove: Du schreibst ja in dem Genre Liebe. Wie kamst du denn zum Schreiben und wie lange schreibst du schon?
Kim S. Caplan: Ich schreibe von Kindheit an. Meine rege Fantasie braucht einfach ein Ventil. Das Genre Liebe habe ich dann später ausgewählt, weil man als Autorin dort so richtig schöne emotionale und humorvolle Geschichten zu Papier bringen kann.

BooksweltofLove: Wie lange brauchst du für ein Buch?
Kim S. Caplan: Ich schreibe mehrere Monate an einem Werk, denn ich finde, ein Buch muss sich entwickeln.

BooksweltofLove: Wie sieht dein nächstes oder aktuelles Projekt aus? Und wann wird es erscheinen? Mach uns doch mal ein bisschen neugierig!
Kim S. Caplan: Mein aktuelles Buch ist gerade erschienen. Es heißt Bad Boy Under My Skin und handelt natürlich von einem heißen Typen – Zac, der Tattoo-Künstler ist, und einer toughen Frau, Jenna, die ihren Traum als Musikerin verwirklichen will. Auf dem Weg zur Liebe durchleben sie eine Achterbahnfahrt der Gefühle und geraten in verrückte Situationen.

BooksweltofLove: Mit wem würdest du gerne mal ein Buch schreiben? Und warum?
Kim S. Caplan: Ich würde gerne mal mit Samantha Young ein Buch schreiben, denn ich denke, unsere Schreibstile würden harmonieren.

BooksweltofLove: Wie kommst du auf die Ideen in deinen Büchern? Was inspiriert dich?
Kim S. Caplan: Die Ideen kommen mir ganz plötzlich, fliegen mir regelrecht zu. Inspirationen finde ich auf jede erdenkliche Weise, wenn ich interessante Menschen kennenlerne zum Beispiel.

BooksweltofLove: Wie sieht dein Arbeitsplatz aus? Was darf beim Schreiben auf keinen Fall fehlen?
Kim S. Caplan: Ich schreibe am Laptop, neben mir liegt meist ein Block mit Notizen. Außerdem mag ich es gemütlich, trinke dazu gern eine Tasse Kaffee. Als Autor braucht man ja seine Dosis Koffein, denn man sitzt meist länger am Schreibtisch, als man dachte. Und im Hintergrund läuft immer Musik.

BooksweltofLove: Du bist ja Selfpublisherin. Was sind für dich darin die Vorteile? Bleibst du dem treu, oder strebst du doch eine Verlagsveröffentlichung an?
Kim S. Caplan: Ich bin sehr gerne Selfpublisherin, denn ich mag die Freiheit, alles selbst zu entscheiden. Eine Zusammenarbeit mit einem Verlag schließe ich trotzdem nicht aus.

BooksweltofLove: Wo kann man signierte Bücher von dir erwerben?
Kim S. Caplan: Im Moment mache ich nur E-Books, aber ich arbeite dran, dass die Leser demnächst auch Druckbücher bekommen.

BooksweltofLove: Welche wird deine nächste Messe sein?
Kim S. Caplan: Derzeit ist aus privaten Gründen kein Messeauftritt geplant.

BooksweltofLove: Plottest du deine Bücher oder schreibst du einfach drauf los?
Kim S. Caplan: Ich plotte, lasse die Figuren sich aber noch während des Schreibens entwickeln.

Bookswelt of Love: Und jetzt kommen noch ein paar Fragen, damit die Leser dich besser kennenlernen können:
Tee, Kaffee oder Schoki? Kim S. Caplan: Kaffee
Sommer oder Winter? Kim S. Caplan: Definitiv Sommer
Strand oder Berge? Kim S. Caplan: Strand
Sportass oder Couchpotato? Kim S. Caplan: Keines von beidem
Vanille oder Schoko? Kim S. Caplan: Schoko
Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Kim S. Caplan: Früher Morgenmuffel, inzwischen Frühaufsteherin
Zettelfritze oder Ordnungsfanatiker? Kim S. Caplan: Zettelfritze
Schwarz oder Bunt? Kim S. Caplan: Bunt

Jetzt noch ein paar „Lieblings“-Fragen
Lieblingsbuch? Kim S. Caplan: Es gibt so viele Bücher, die ich mag. Zu den Favoriten gehört auf jeden Fall „Bis ich dich finde“ von John Irving. Er versteht es meisterhaft, das Chaos des Lebens mit Ironie und Humor zu verpacken
Lieblingsfilm? Kim S. Caplan: Einer davon ist z.B. Walk the Line
Lieblingsautor? Kim S. Caplan: John Irving, Jojo Moyes, Stephanie Meyer
Lieblingsschauspieler? Kim S. Caplan: Ryan Gosling
Lieblingsfarbe? Kim S. Caplan: Grün
Lieblingsessen? Kim S. Caplan: Pasta
Lieblingssportart? Kim S. Caplan: Fitness-Krafttraining
Lieblingsurlaubsort? Kim S. Caplan: Alle Orte an der Nordsee
Lieblingsjahrzeit? Kim S. Caplan: Herbst
Lieblingsspruch/motto? Kim S. Caplan: Tu, was du liebst, und das Glück wird dir folgen

BooksweltofLove: Was liest du privat gerne? Hast du überhaupt noch Zeit zum Lesen?
Kim S. Caplan: Leider bleibt nicht viel Zeit zum Lesen, aber ich finde es wichtig, sich mal mit einem guten Buch eine Auszeit zu nehmen. Ich lese gerne Liebesromane und Thriller.

BooksweltofLove: Welches Buch sollte unbedingt verfilmt werden?
Kim S. Caplan: Mein neuer Roman Bod Boy Under My Skin bietet doch die ideale Filmkulisse mit dem englischen Seebad Brighton, der Musik- und Tattooszene und einer heißen Liebesgeschichte 🙂 🙂  

BooksweltofLove: Wovor hast du Angst? Wie so viele Frauen vor Spinnen?
Kim S. Caplan:Krabbeltiere jagen mir keine Angst ein. Ich würde es nicht direkt Angst nennen, aber ich würde keinen Bungee-Sprung von einer Brücke machen

BooksweltofLove: Was würdest du alles mit auf eine einsame Insel nehmen? Wir erlauben dir 5 Dinge.
Kim S. Caplan: Da ihr nicht nach Personen, sondern nach Dingen gefragt habt, zähle ich meine Familie und die Haustiere nicht auf. Die hätte ich sonst natürlich zuerst genannt :). Und dann wäre Action auf der Insel. Ich nehme mit: einen großen Block und Bleistift, denn in der Einsamkeit schreibe ich bestimmt einen Roman. Dazu kommt meine Lesebrille, denn ohne die wäre ich blind. Vielleicht könnte ich die sogar als Brennglas benutzen, um Feuer zu machen. Eine Blockflöte, damit ich etwas Musik machen (und wilde Tiere mit meinen schiefen Tönen verscheuchen) kann. Meine größte Handtasche ist auch dabei, denn die ist so riesig, dass man sie in der Not auch als Boot benutzen kann (sagt mein Mann).

BooksweltofLove: Was ist dein größter Traum?
Kim S. Caplan: Ein Ferienhaus am Meer. Und dort Bücher schreiben …

BooksweltofLove: Was würdest du auf der Welt ändern, wenn du die Möglichkeit hättest?
Kim S. Caplan: Dass die Menschen mehr Empathie füreinander aufbringen. Daraus würde sich dann automatisch eine Wendung zum Guten in allen anderen Bereichen ergeben.

BooksweltofLove: Da jetzt bald Weihnachten ist, hierzu ein paar Fragen:
Glühwein oder Kinderpunsch? Kim S. Caplan: Glühwein!!!
Lieblingsweihnachtsmarkt? Kim S. Caplan: Der Düsseldorfer „Sternchenmarkt“
Lieblingsweihnachtslied? Kim S. Caplan: Leise rieselt der Schnee
Adventskalender? Ja oder nein? Kim S. Caplan: Ja!
Lieblingsweihnachtsfilm? Kim S. Caplan: Der Klassiker „Ist das Leben nicht schön?“
Geschenke schon lange gekauft? Oder auf den letzten Drücker? Kim S. Caplan: Einige lange gekauft, einige auf den letzten Drücker
Wie sieht dein Weihnachten aus? Kim S. Caplan:
Ein schönes Festessen mit der Familie, danach Bescherung unterm Weihnachtsbaum und den Abend gemütlich ausklingen lassen

BooksweltofLove: Thema Blogger. Hast du ein festes Stammteam, oder dürfen sie dich einfach anschreiben? Planst du gemeinsame Sachen oder Aktionen mit ihnen?
Kim S. Caplan: Ich habe ein paar ganz treue Bloggerinnen, aber weitere dürfen mich gerne einfach kontaktieren. Natürlich plane ich auch Aktionen mit ihnen, wie z. B. ein schönes Gewinnspiel oder etwas in der Art.

BooksweltofLove: Was sollten die Leser unbedingt noch von dir wissen?
Kim S. Caplan: Ich liebe Tiere und bin ehrenamtlich im Tierschutz tätig. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten in der freien Natur. Im Urlaub verschlägt es mich ans Meer, denn dort kann ich am besten auftanken. Das Schreiben ist für mich mittlerweile ein großer Teil meines Lebens geworden und ich betreibe es mit großer Leidenschaft und Hingabe. Meine Leser können sich also noch auf viele Bücher von mir freuen.

BooksweltofLove: DANKE, dass du dich so tapfer geschlagen hast 🙂
Kim S. Caplan: DANKE ebenfalls 🙂. Eure Fragen waren super! Ich hoffe, eure Leser haben auch so viel Spaß gehabt wie ich!

 

 

Buchvorstellungen

 

Bad Boy Under My Skin

Wer will sie nicht – die große Liebe, die unter die Haut geht?

Jenna Sanders wurde vom Glück verlassen. Sie hat ihr Studium abgebrochen und arbeitet als Kellnerin in einem Pub im englischen Küstenort Brighton. Ihren eigentlichen Traum, als Musikerin durchzustarten, hat sie aufgegeben.
Durch eine verlorene Wette landet sie auf einer Fotoausstellung. Dort wird sie vom Bild eines tätowierten Mannes magisch angezogen. Er ist eine Art lebendes Kunstwerk, mit einem Körper zum Niederknien. Wer könnte der unglaublich sexy Fremde nur sein? Gibt es eine Chance, ihn zu finden?
Später trifft Jenna auf den charismatischen Tattoo-Künstler Zac Westgate, der ein Kenner der Szene ist. Kann und wird er ihr auf der Suche nach dem Unbekannten helfen?
Zac bringt ihre Gefühle völlig durcheinander. Blendend aussehend, groß, muskulös, aber ein Bad Boy durch und durch. In seiner Gegenwart bekommt die sonst so toughe Jenna weiche Knie.
Noch ahnt Jenna nicht, welche Konsequenzen das Kennenlernen für sie haben wird.

 

Callboy Casting – Verlockendes Spiel

Auf ein unmoralisches Angebot folgt ein verlockendes Spiel um Leidenschaft und Liebe …

Ex-Personenschützer Nicholas Fayland galt als Bad Boy der Branche. Nach einigen Skandalen hat er sich zurückgezogen.
Auf einer Vernissage trifft er die schöne Schwedin Nova, die ihn mit ihren eisblauen Augen sofort in den Bann zieht.
Doch sie ist nicht zum Vergnügen auf der Ausstellung, Nova hat einen Auftrag. Sie sucht einen Mann – einen ganz besonderen Typ Mann. Blendend aussehend, groß und muskulös. Er sollte perfekte Umgangsformen haben, gebildet und intelligent sein. Kein leichtes Unterfangen, denn sie sucht ihn nicht für sich selbst …
Nicholas passt perfekt in Novas Beuteschema und gerät in Versuchung, sich auf das verlockende Spiel mit ihr einzulassen.
Doch wer ist in diesem Spiel der Jäger und wer ist die Beute?

 

Fading Dark Memories

Warum funktioniert das einfach nicht mit der Liebe?

Beruflich hat Lara Winterthal mehr Glück. Als gefragtes Curvy-Model reist sie um die halbe Welt.
Ein Fotoshooting führt sie in die herbstlichen Highlands. Im schottischen Edinburgh lernt Lara gleich zwei umwerfend attraktive Männer kennen, die ihr nicht nur den Kopf verdrehen, sondern ihr Herz zum Schmelzen bringen.
Sie begegnet dem charismatischen Hotelbesitzer Clyde MacFarlane, der eine ganz besondere Anziehungskraft auf sie ausübt.
Doch auch ihr rätselhafter Fahrer Reed Haggart weckt ihre Neugier. Er ist ein Mann voller Geheimnisse, der sich mit einer Mauer des Schweigens umgibt.
Wem kann Lara vertrauen? Sie gerät in einen Zwiespalt der Gefühle.
Es beginnt ein dramatisches Spiel mit Verwicklungen um „Schein und Sein“.
Welches Herz ist es wert, erobert zu werden?

 

Weitere Bücher:

 

 

Schnipsel aus „ Bad Boy Under My Skin “

Jenna

Vollkommen fasziniert betrachte ich jede Facette der Haut des fotografierten Mannes. Langsam fährt mein Blick von oben nach unten, über seine runden, perfekt trainierten Schultern bis zum Rücken und weiter hinab.
Er ist eine Art lebendes Kunstwerk. Ich verliere mich im Labyrinth der Tinte, das mich magisch anzieht und dabei so verwirrt wie schon lange nichts mehr.
Meine Sinne sind vernebelt, ich fühle mich berauscht.
Die Anziehung ist enorm, fast so, als stünde ich vor einem realen Menschen. Am liebsten würde ich meine Hand ausstrecken und das Foto berühren, als könnte ich sein warmes Fleisch ertasten.

 

*****

 

Jenna

Nachdem ich Zacs Studio verlassen habe, hole ich draußen erst mal tief Luft.
Wow, sieht der Typ gut aus, einfach atemberaubend.
Er ist groß und muskulös, aber nicht unangenehm wuchtig. Das dunkelbraune Haar ist dicht und glänzend, der Schnitt ist modern, aber nicht zu gestylt.
Ich kann Männer nicht ausstehen, die den Anschein machen, sie würden länger im Bad brauchen als ich. Das Faszinierendste ist, dass die Iriden seiner Augen von einem hypnotischen Tintenblau sind.
Die Dominanz dieser Farbe lässt mich fast seinen übrigen Anblick vergessen, aber ich weiß, dass er ein markantes Kinn und maskulin wirkende Lippen hat, nicht zu schmal und nicht zu voll.
Und dass seine Nase oben einen leichten Knick ausweist, als hätte er mal geboxt. Diese klitzekleine Abweichung von seiner sonstigen Makellosigkeit gibt seinem Aussehen jene interessante Sequenz, die man wohl als Charisma bezeichnet.
Er hat in mir ein Kribbeln ausgelöst, das ich schon lange nicht mehr gespürt habe.
In der Form eigentlich noch nie. Völlig aufgewühlt laufe ich durch die Gassen.
Er sieht geil aus, aber was bildet der Typ sich eigentlich ein, meinen Wunsch nach einem Tattoo einfach abzulehnen?

 

*****

 

Zac

Ihre Worte haben einen elektrisch pulsierenden Strom durch meinen Kopf geschickt. Und auch durch meine Hose.
Zu gern würde ich sie berühren, ihre Haut unter meinen Fingern spüren. Wie wäre es, den Duft ihrer Haut und Haare zu inhalieren? Und wenn ich gedanklich noch einen Schritt weitergehe – sie zu schmecken?
Wie schafft sie es nur, meine erotische Fantasie ständig anzukurbeln?
Schon lange hat mich eine Frau nicht mehr dermaßen durcheinandergebracht.
Shit, ich registriere gerade, dass ich alles andere als locker wirke.
Zu allem Übel habe ich die Hände in die Hosentaschen gesteckt und die Schultern hochgezogen, was meinem Körper ein seltsam kastenförmiges Aussehen gibt, ähnlich dem von Herman Munster.
Von ihr hoffentlich unbemerkt ziehe ich die Hände langsam heraus und strecke mich leicht.
„Ich würde dich gerne auf einen Drink einladen. Oder zum Essen …“, erkläre ich und warte ihre Reaktion ab. Doch es kommt kein enthusiastisches
„Klar, keine Frage“.
Und Jenna fällt mir auch nicht augenblicklich um den Hals. Im Gegenteil – sie beißt sich auf die Lippen, überlegt, kämpft mit sich.

 

*****

 

Zac

Diese Sequenz am Pier wird wieder präsent.
Vor meinen Augen tobt ein wild flackernder Film. Wie wäre es ohne dieses Fiasko weitergegangen?
Wir hätten die Nacht in meiner Wohnung fortgesetzt, ganz sicher. Ohne jegliche Störung. Ich darf gar nicht daran denken, was für eine Nacht es geworden wäre … wie wir im Laufe der Ekstase die Laken zerwühlt hätten.
Nun hat uns die eiskalte Realität daran erinnert, dass nicht alles so kommt, wie man es sich vorstellt.
Es ist eine bittere Pille, die wir beide schlucken müssen.

 

*****

 

Zac

Ich umrunde sie langsam, wie in Zeitlupe, genieße ihren Anblick, ihren Duft und ihre pulsierende Erregung, die im ganzen Raum spürbar wird.
Ich bleibe vor ihr stehen, hebe ihr Kinn an und gebe ihr einen heißen Kuss als Versprechen.
Diesmal werden wir uns richtig Zeit nehmen, der Moment soll die Bedeutung bekommen, die er verdient.

 

 

*****

 

Wenn ihr noch mehr über Kim S. Caplan erfahren wollt, könnt ihr hier stöbern:
Amazon: hier
Facebook: hier
Homepage: hier

 

Wir hoffen, dass wir euch die liebe Kim und ihre Romane etwas näher bringen konnten!
Euer Team von Bookswelt of Love

Veröffentlicht von Irene Feichtmeier

mm
Ich heiße Irene und bin 29 Jahre alt. Ich wohne in einem kleinen Dorf im Herzen der Oberpfalz (Bayern). Lesen ist für mich der Ausgleich, mein Ruhepol zum Entspannen und Träumen. Folgende Genres lese ich: (Frauen-/Liebes-)Romane, Romantik-Thriller, Erotik, Erotik-Thriller, New/Young Adult, Contempory Romance, Chick-Lit, Drama/Schicksal/Wahre Begebenheiten und regionale Krimis. Kurz gesagt, alles außer Historische Romane, Fantasy und Science-Fiction. 🙂 Und Hauptsache: LIEBE <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.