AutorentageSpezials

Autorentag mit Charlene Vienne

About the author: Mareike Dexler , Posted on 1. Juli 2018

Autorentag mit Charlene Vienne

Charlene Vienne wurde 1973 in Wien geboren, wo sie immer noch lebt. Sie ist Mutter zweier erwachsener Söhne.
Schon in ihrer Jugend bot ihr die Welt der Bücher die Möglichkeit, in Geschichten abzutauchen. Ihre Liebe zum Lesen entdeckte sie in späteren Jahren neu, sie schenkte ihr in einer harten Zeit die Möglichkeit, dem Alltag für eine Weile zu entkommen. Doch recht schnell stellte sich heraus, dass es noch besser war, selbst aktiv zu werden. Also begann sie, einige Ideen weiterzuspinnen und diese niederzuschreiben.
Ein paar Jahre und einige fertiggestellte Manuskripte später wagte sie – nicht zuletzt ermutigt durch das Drängen ihrer Freunde – den Schritt zur Veröffentlichung.
Ihr Ziel ist es, ihre Leser zu unterhalten, sie mit ihren Geschichten einzufangen und ihnen ein kleines Stückchen Auszeit vom Alltag zu schenken, so wie das Schreiben es für sie tut.

Ich habe Charlene durch Marleen Estelle kennen und lieben gelernt. Charlene hat mich damals angeschrieben ob ich ihren Roman vorablesen möchte, gesagt getan. Ich habe das Buch verschlungen, und ich konnte es kaum erwarten bis es weiter geht, aber ich musste mich lange gedulden (den das Buch erschien erst bei einem anderen Verlag mit anderem Cover) und in dieser Zeit ist eine „Freundschaft“ entstanden die ich nicht mehr missen möchte!
Wir alle von Bookswelt of Love haben Charlene schon persönlich getroffen, das erste mal haben wir Charlene auf den Bücherquatsch in Österreich 2017 gesehn und konnten uns endlich in die Arme schließen…
Wir alle von Bookswelt of Love haben Charlene schon persönlich getroffen, das erste mal haben wir Charlene auf den Bücherquatsch in Österreich 2017 gesehn und konnten uns endlich in die Arme schließen… Dann haben wir sie in Wien besucht zu Buchmesse und Charlene und auch Marleen haben sich extra sehr viel Zeit für uns genommen und haben uns sogar Wien gezeigt, wir haben die Zeit sehr genossen und haben uns allesamt bestens verstanden, und Tränen gelacht.
In Wien haben wir auch noch angestossen das „Home of Hearts“ Band 1 beim APP Verlag ein neues zu Hause gefunden hat und im neuen Glanz im neuen Jahr erscheinen wird.
Dann kam die LBM und jetzt beim Bücherquatsch haben wir (Peggy und ich) Marleen und Charlene überrascht, den keiner wusste das wir kommen… und ich kann euch was sagen die waren komplett aus den Häusschen und das war soooo schön…
Jetzt fragt ihr euch sicherlich was für ein Mensch Charlene ist… Charlene ist für mich ein Herzmensch, liebenswert, tolerant und hat immer ein offenes Ohr, sie ist nicht nur ein fantastische Autorin sondern sie ist auch ein Goldstück, mit ihrer offenen und liebevolle Art muss man sie einfach ins Herz schließen. Sie ist ein Mensch mit dem man Pferde stehlen kann.
Ich Danke dir von Herzen für deine Freundschaft

Buchvorstellung

Home of Hearts Band 1

Ausgerechnet an ihrem 21. Geburtstag geraten Allison Browns recht biedere Zukunftspläne heftig ins Wanken.
Ein Testament macht sie unerwartete zur Miteigentümerin eines Nachtclubs am Stadtrand von London: des Home of Hearts.

Mutig beschließt sie, das Erbe anzunehmen und betritt wenig später eine Welt, die sie nach anfänglicher Skepsis mehr und mehr verzaubert. Allison wird begeisterter Teil der kunterbunten Familie, fernab ihrer prüden, monotonen Vergangenheit.

Aber noch etwas anderes erwartet sie in London: die Liebe.
Und die ist gar nicht so romantisch, wie sie in unzähligen Büchern beschrieben wird. Oder doch?

 

Schnipsel zum Buch

Rezension zum Buch


Der Titel passt definitiv zum Buch, und das neue Cover ist absolut passend zum Buch und auch in seine Farben sehr schön gehalten.
Klappentext:
Der Klappentext ist ansprechend und ist genau passend zur Geschichte, so dass das Kopfkino gleich angeschaltet wird…. Was passiert wohl….
Schreibstil:
Als ich angefangen habe das Buch zu lesen, hatte ich leider im Prolog Probleme in das Buch reinzukommen und hatte schon Schiss weiterzulesen, ABER ab Kapitel 1 wird der Schreibstil 100% anders, es ist total flüssig zu lesen, Charlene versteht es jemanden emotional zu fesseln, die Spannung bleibt durch das Buch weg gewahrt…. Die Stimmung und die Beschreibung vom Home of Hearts hat sie finde ich persönlich sehr gut beschrieben…. und die Geschichte Runde um das Home of Hearts ist absolut gelungen.
Protagonisten: Ally ist am Anfang eine schüchterne -„ich will es den Eltern Recht machen“ – junge Frau, die eigentlich unglücklich ist. Mit dem Erbe ändert sich nicht nur ihr bisheriges Leben sondern auch SIE, sie ist sympathisch, etwas unbeholfen am Anfang und authentisch beschrieben…
Auch die anderen Protagonisten schließt man ins Herz und findet sie total sympathisch, authenthisch.
Im Home of Hearts muss man sich einfach wohlfühlen.

Fazit:
Obwohl mit dem Prolog so meine Schwierigkeiten hatte vergeben ich trotzdem 5 Sterne,
denn für ein Debütroman ein absolute lesenswerte, tolle, emotionale, fesselnde Geschichte über Familie, Freundschaft, Mut & Kampfgeist um zu sich selbst zu finden, Liebe, Toleranz, Eifersucht, Neid, witzige Dialoge und auch Erotik. Eine klare Leseempfehlung. Bin schon gespannt auf Teil 2.
Rezension zum Buch

Home of Hearts Band 2

Allison ist endgültig im Home of Hearts angekommen und hat neben einer neuen Familie auch ihre erste große Liebe gefunden.
Doch die junge Beziehung wird bald erneut bedroht, und dieses Mal ist es nicht ihr Herz, das auf eine harte Probe gestellt wird. Die Wellen der Vergangenheit schlagen hoch und drohen alles, was sie lieben gelernt hat, zu zerstören.

Intrigen und Lügen erschüttern das Home of Hearts und treiben nicht nur Allison an ihre Grenzen.
Freund oder Feind? Familie oder Liebe? Bald ist nichts mehr klar erkennbar.

Die Zeit ist gekommen, Carmens Erbe nicht nur anzunehmen, sondern es sich zu verdienen, vor allem aber, es mit Herz und Verstand zu verteidigen.
Allison ist bereit.

 

Schnipsel zu Home of Hearts Band 2

Rezension zu Band 2

Endlich geht die Geschichte Rund um Allie und das Home of Hearts in die nächste Runde, und was soll ich sagen, außer WOW die Autorin hat hier eine Geschichte gezaubert die einem einfach in den Bann zieht, man kann garnicht mehr aufören zulesen!
Ich werde nicht spoilern!
Durch den angenehmen und flüssigen Schreibstil der Autorin verfällt man sehr schnell in diese atemberaubenden Geschichte, was mich so überrascht hat waren die vielen Wendungen und Drehungen in dieser Geschichte!
Natürlich finden sich alle Protagonisten aus dem ersten Band wieder und sie haben alle samt eine wahnsinnige Entwicklung genommen, der eine mehr und der andere weniger, mal positiv mal negativ, neu Charaktere stoßen hinzu. Alle Protagonisten sind meiner Meinung nach perfekt ausgearbeitet und jeder auf seiner Art und Weise absolut authentisch in ihrer Handlung!
Im Verlauf der Geschichte hätte ich gerne die eine oder andere Person in diesem Buch sagen wir mal….. umgebracht, erwürgt, gehauen, geschlagen… oder nur gerne den richtigen Weg gezeigt, ich habe alle Emotionen erlebt die man erleben kann, eine richtige Achterbahn der Gefühle! Die Erotikszenen sind fantastisch, prickelnd und lebendig beschrieben, und das Kopfkino spielt das ganze Buch einfach nur verrückt und es spannend von Anfang bis Ende…
Alle Ort in diesem Buch sind bildlich beschrieben, ich konnte mich an jedem Ort einfüllen und konnte mir direkt vorstellen wie es dort aussieht, und ich liebe das Home of Hearts und alle die dazu gehören!
Liebe Charlene, du hast mit deiner Reihe rund um das HOH eine atemberaubend Geschichte geschrieben die einen einfach in den Bann ziehen muss, DANKE für dieses tolle Lesevergnügen, ich freue mich jetzt schon auf Teil 3!

Home of Hearts Band 3

Überglücklich genießen Allison und Ben ihre Heimkehr ins Home of Hearts. Alles könnte so perfekt sein, würde nicht ein wichtiger Teil der Familie fehlen – Val. Doch der Stachel des Verrates steckt tief, vor allem, weil Aidan weiter seine perfiden Spielchen treibt.
Während rund um das Home Rachepläne geschmiedet werden, kommen dort nach und nach weitere Geheimnisse ans Tageslicht. Im Schatten von Carmens Vergangenheit muss sich Allison abermals als würdige Nachfolgerin der Mutter des Home beweisen. Gemeinsam mit Ben und den anderen kämpft sie um und für ihre Familie, wobei sie erkennen muss, dass das Schicksal oft seltsame Wege geht.

Das emotionale Finale der Home-of-Hearts-Trilogie!

 

Schnipsel zu Band 3

Rezension zu Band 3

Leider wird die Rezension etwas kurz, da meine ausführliche Rezension leider Amazon nicht freigegeben hat, ich weiß aber nicht warum…..

Das Cover passt sich perfekt der Reihe an und ist total stimmig.

Was erwartet dich in Teil 3……. die Geschichte um die Familie des Home wird abgeschlossen aber nicht einfach so sondern es werden noch einige Sachen aufgelöst und sie haben sich auch noch einige Tatsachen zu stellen, die die Gefühlsachterbahn von jedem einzelnen sehr beansprucht.
Die Autorin hat mit diesem Teil den perfekten Abschluss der Triologie geschaffen, die Geschichte Rund um die Familie des Homes ist emotional, hat einige Überraschungen auf Lager und fesselt einen bis zum Ende.

Die Autoren hat mit dieser Reihe ein Meisterstück gezaubert welchen den Leser sofort in den Bann zieht und nicht wieder loslässt, man wollte immer ein Teil der Familie sein so sehr fühlte man sich mit den Protas verbunden, ich werde sie allesamt vermissen, Danke Charlene für diesen tollen Lesegenuss.

Ich kann jedem Leser nur diese Reihe komplett ans Herz legen, eine Reihe wo die Gefühle Achterbahn fahren, es ist alles geboten…. Liebe, der Kampf mit sich selbst, Wut, Trauer, Enttäuschung, Prickelnde Erotik, Verrat, Vernunft, Tolaranz, Familie, Freunde, Humor, die Geschichte Rund um die Familie des Homes ist absolut gelungen, es sind tolle Protagonisten entstanden, die das Buch lebending gemacht haben.. Diese Reihe gehört definitiv zu meinem Lieblingsbücher…..

So jetzt habt ihr die Bücher von der Autorin kennen gelernt, jetzt haben wir ihr mal ein bißchen auf den Zahn gefühlt und ihr ein paar Fragen gestellt….

Interview mit Charlene

BooksweltofLove: Liebe Charlene herzlich Willkommen bei uns stelle dich doch kurz unseren Lesern vor (Wer du bist, Alter, Wohnort)

Charlene:Ich komme aus Wien und bin bald 45 Jahre alt. Ich war immer begeisterte Leserin und schreibe seit einigen Jahren selbst. Das macht noch viel mehr Spaß als Lesen, denn so kann ich alles, was ich von einem Buch erwarte in eine Story packen.

BooksweltofLove: Ist Charlene das dein richtige Name oder ein Pseudonym? Wenn ja, warum hast du dich genau für dieses entschieden?

Charlene: Charlene ist nicht mein richtiger Name. Ich habe mich für ein Pseudonym entschieden, da mein richtiger Name meiner Meinung nach einfach nicht gut klingt. Charlene wurde es deshalb, weil mein Spitzname als Jugendliche Charlie war und Vienne ist eine Ableitung meiner Heimatstadt.

BooksweltofLove: Wie lange schreibst du schon?

Charlene: Ich habe schon als Jugendliche geschrieben, doch irgendwann hat mir dafür einfach die Zeit gefehlt, vor allem, als ich meine Kinder bekommen habe. Erst als diese größer waren, habe ich meine Leseleidenschaft wieder aufgenommen und in einer sehr schwierigen Zeit, nämlich, als meine Mama an Krebs erkrankt ist, habe ich wieder mit dem Schreiben begonnen. Das war eine wunderbare Gelegenheit zumindest für ein paar Stunden aus dem Alltag zu fliehen. Das war 2009. Aber den Schritt zur Veröffentlichung habe ich erst viel später gewagt.

BooksweltofLove: Von dir gibt es eine Buchreihe, wo jetzt das 3 und letzte Band erschienen ist, um was geht es in der Reihe

Charlene: In Home of Hearts geht es zentral um Allison, die an ihrem 21. Geburtstag erfährt, dass sie adoptiert wurde und ihre leibliche Mutter Carmen bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Sie erbt – gemeinsam mit ihrem Halbruder Leo – den Club Home of Hearts. Allison ist anfangs eine verträumte Romantikerin, die aber schnell dem Charme des Home und der Leute darin erliegt. Vor allem dem von Ben. Die Reihe bietet viel: Romantik, Spannung, Erotik, Humor und natürlich auch ein wenig Drama.

BooksweltofLove: Wie sieht dein nächstes Projekt aus? und wann wird es erscheinen?

Charlene:Ich bin noch mitten in der Schreibphase, habe etwas ein Drittel geschrieben. Da ich ja noch einen Beruf im Reallife habe, der mich 40 Stunden pro Woche vom Schreiben abhält, geht das leider nicht so schnell, wie ich mir das wünschen würde. Auf jeden Fall wird es eine Geschichte über einen – wie ich finde – charmanten Casanova und eine taffe junge Frau, die allerdings nur glaubt zu wissen, was sie will.

BooksweltofLove: Würdest du mal ein anderes Genre schreiben, wenn ja welches?

Charlene: Ich schreibe auch Gay-Romanzen – das allerdings unter einem anderen Pseudonym, damit es für die Leser „schöner“ getrennt ist. Sam Jones – so mein anderer Name – wird demnächst auch im A.P.P. Verlag ihr Debüt geben. Andere Genre kann ich mir im Moment nicht vorstellen, aber man soll niemals nie sagen.

BooksweltofLove: Mit wem würdest du gerne mal ein Buch schreiben? und warum?

Charlene: Das Thema ist interessant, aber sehr schwierig. Ganz ehrlich, ich weiß nicht, ob ich geeignet bin, um mit jemand anderem gemeinsam zu schreiben. Meine Geschichten entwickeln sich oft beim Schreiben, also müsste der 2. Autor schon sehr flexibel sein. Aber auch hier sage ich nicht, es wird niemals passieren – mal sehen, was noch kommt.

BooksweltofLove: Wie kommst du auf die Ideen in deinen Büchern?

Charlene:Meine Buchideen starten meistens mit einer Idee für eine Szene und die kommt mir oft mitten im Alltag. Bei Home of Hearts war das zum Beispiel die Szene in der Mel Allison am Krankenbett erzählt, dass sie glaubt, dass ihr Mann eine Affäre hat.

BooksweltofLove: Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?

Charlene: Mein Schreibtisch steht im Wohnzimmer. Zuerst hatte ich ihn im Schlafzimmer stehen, aber dort ist kein TV und wenn ich abends nach der Arbeit schreibe, laufen meine Serien, die ich zumindest im Hintergrund „hören“ möchte. Er ist weiß und stammt aus einem sehr bekannten schwedischen Möbelhaus.

BooksweltofLove: Wo kann man signierte Bücher von dir erwerben?

Charlene: Bis jetzt nur auf Messen. Es besteht aber auch noch keine zu große Nachfrage. Sollte das anders werden, werde ich sicher gemeinsam mit dem Verlag eine Möglichkeit finden.

BooksweltofLove: Welche wird deine nächste Messe sein?

Charlene: Leibzig – 2019

BooksweltofLove: Was brauchst du unbedingt beim Schreiben? Musik? Schokolade?

Charlene: Meistens Kaffee. Wie schon bei einer der vorigen Fragen erwähnt, wenn ich abends schreibe meine Serien als Hintergrund, sonst läuft Musik. Ganz leise darf es bei mir niemals sein. Da bekomm ich die Krise.

BooksweltofLove: Plottest du deine Bücher oder schreibst du einfach drauf los?

Charlene: Ich habe eine Grundidee, die ich manchmal stichwortartig festhalte. Seit ich im Papyrus schreibe, mache ich seitlich Notizen oder auch ein Denkbrett mit Ideen oder Dingen, die ich nicht vergessen darf. Komplett plotten wäre bei mir sinnlos, weil sich immer zumindest 1 Charakter komplett anders entwickelt, als er gedacht war. Bei Home of Hearts war das zum Beispiel Sam. Der war eigentlich „nur“ als kleine Nebenrolle geplant und hat sich so dermaßen in mein Herz geschlichen, dass sein Part immer größer wurde.

Und jetzt kommen noch ein paar Fragen, damit die Leser dich besser kennenlernen können:

  • Sommer oder Winter? Charlene: Sommer
  • Strand oder Berge? Charlene: Berge
  • Sportass oder Couchpotato? Charlene: Couchpotato
  • Vanille oder Schoko? Charlene: Schoko
  • Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Charlene: Zwangsläufig Frühaufsteher – ich leide schon ein wenig an seniler Bettflucht *gg*
  • Zettelfritze oder Ordnungsfanatiker? Charlene: Zettelfritze
  • Schwarz oder Bunt? Charlene Bunt
  • Lieblingsspruch/motto? Charlene: Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben
  • Wer sind deine Vorbilder? Charlene: richtiges Vorbild habe ich keines, aber es gibt einige Frauen in meinem Freundeskreis, die mit einer unglaublichen Stärke ihre Schicksalsschläge weggesteckt haben. Daran halte ich mich fest, wenn es mal wieder nicht so läuft,…
  • Was liest du privat gerne? Hast du überhaupt Zeit zum Lesen? Welches Genre? Charlene: Ich lese was ich schreibe. Romanzen – in Hetero und Gay. Früher hab ich Thriller auch gelesen – ich kann gar nicht sagen, warum ich das nicht mehr mache. Fantasy nur am Rande, wenn einer der Autoren, die ich mag, etwas darin schreibt.

Jetzt noch ein paar „Lieblings“-Fragen

  • Lieblingsbuch? Charlene: Es gibt so viele tolle Bücher, aber eine Reihe hat einen so nachhaltigen Eindruck bei mir gemacht, dass ich sie wohl im hohen Alter noch lesen werde: die Harry Potter Reihe
  • Lieblingsfilm? Charlene: Auch sehr viele, aber was immer geht ist Während du schliefst und Notting Hill
  • Lieblingsautor? Charlene: kann ich keinen nennen, da gibt es so viele.
  • Lieblingsschauspieler? Charlene: Gibt es auch viele. Tom Hanks mag ich sehr gerne. Weil er einer der wenigen ist, der mit teilweise wirklich blödsinnigen Komödien begonnen hat und es geschafft hat so ein toller Charakterschauspieler zu werden.
  • Lieblingsfarbe? Charlene: hab ich keine, das wechselt ständig
  • Lieblingsessen? Charlene Schnitzel geht immer
  • Lieblingssportart? Charlene Radfahren
  • Lieblingsurlaubsort? Charlene: Cityurlaub: London, Relaxurlaub: Mauritius
  • Lieblingsjahrzeit? Charlene: Frühling

Welches Buch sollte unbedingt verfilmt werden? Charlene: schwere Frage – eigentlich bin ich meistens von den Verfilmungen meiner Lieblingsbücher enttäuscht.

Wovor hast du Angst? Charlene: Persönlich: ganz banal: dass meiner Familie etwas Schlimmes passiert. Allgemein: vor dem Trend, dass sich im Moment der Hass besser durchsetzt als Hilfsbereitschaft und Liebe.

Was würdest du alles mit auf eine einsame Insel nehmen? Charlene:  Also zuerst mal geh ich da nur hin, wenn es Strom gibt. Denn das Ding Nr. 1 ist mein Kindle und wenn der nicht aufgeladen werden kann – dann hat das alles keinen Sinn. 2 und 3 wäre dann, weil ich ja schon für Strom gesorgt habe, mein Laptop und mein Handy, damit ich meine Söhne anrufen kann.

Was ist dein größter Traum? Charlene Vom Schreiben leben zu können, idealerweise so gut, dass ich mich aufs Land zurückziehen kann – vielleicht sogar eine Berghütte.

Was würdest du auf der Welt ändern, wenn du die Möglichkeit hättest? Charlene: So abgedroschen es klingt, im Moment würde ich alles für Frieden geben. Für das Ende dieses Hasses, der da über die Erde schwemmt. Und ich rede jetzt nicht nur vom Terror sondern auch davon, wie Mancher Menschen begegnet, die genau vor dieser Gefahr flüchten!

Was sollten die Leser unbedingt noch von dir wissen? Charlene: Dass ich das Schreiben liebe und für jedes Feedback meiner Leser offen bin. Ich möchte unterhalten und es gibt nichts Schöneres für mich, als zu lesen, dass von geschriebene Worte einen Leser berührt, zum Lachen, zum Weinen oder sogar zum Nachdenken gebracht haben.

Vielen lieben Dank an Charlene für diesen tollen Autorentag, wenn ihr mehr über diese fantastische Autorin erfahren wollt dann findet ihr sie hier

Amazon: hier
Facebook: hier

Wir hoffen wir konnten euch Charlene und ihre Buchreihe etwas näher bringen!

Euer Team von BoL

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.