Bücher, Buchvorstellung & Rezension

Writers in New York: Jedes Wort ist für Dich von G.S. Lima

Wow das war unvorhergesehen, manchmal verwirrend und manchmal einleuchtend. OH man ich bin echt noch richtig hin und her gerissen. Mich hat das Cover sehr angesprochen, seine Farben und Ausdruck liess mich Träumen, dachte an eine einfache Liebesgeschichte am College, PUSTEKUCHEN!!

Klappentext:

Er ist ein herzloser Autor, der plötzlich nur noch Worte schreibt, die an sie gewidmet sind. Sie ein Mädchen auf Durchreise, das ihr Herz an ihn verliert, obwohl sie weiß, dass sie ihn verlassen muss: Ein New Adult-Roman um zwei junge Menschen, die die Welt mit ihren Worten begeistern wollen

Als India Thomson von Alabama nach New York zieht, begegnet sie bereits bei ihrer Ankunft ihrem Nachbarn Alec Carter: Alec, der jeden Tag eine andere Frau zu sich einlädt, Alec, der lieber Geschichten über fiktive Charaktere schreibt als seine eigene zu erleben. Alec, in dessen Augen India sich für immer verlieren könnte. Alec, der darauf besteht, dass India und er Freunde werden müssten. Alec, von dem India sich fernhalten sollte, weil sie weiß, dass sie ihr Herz an ihn und seine Worte verlieren könnte…

»Ich bin deine Recherche, wenn du meine Illusion bist«, sagte sie und schaute mir fest in die Augen.« »Recherchieren wir für deinen Roman, indem wir jeden Zentimeter unserer Körper erkunden. Lass uns so tun, als wären wir zwei junge Erwachsene, deren Herzen nicht gebrochen sind. Seien wir zwei Personen, die verrückt sind, aber das nur nacheinander und sich dabei verlieben.« Fassungslos starrte ich sie an. Ich musterte ihr Gesicht, ihre geröteten Wangen, zählte beinah jede ihrer einzelnen Wimpern, bevor meine Augen an ihren Lippen verharrten. Ich schluckte und hätte niemals gedacht, dass ich das fragen würde, aber: »Und was ist, wenn sich jemand wirklich verliebt?« »Dann hören wir auf.« Und weil ich aus allem ein Spiel machte, sagte ich: »Wer sich verliebt, verliert.«

Meine Meinung

Nach dem ich dann noch den Klappentext gelesen habe, wollte ich unbedingt dieses Buch lesen. Am Anfang war ich echt ein wenig enttäuscht, es zog sich ohne auf den Kern zu kommen. Ich hab echt gebraucht um zur Mitte zu kommen, aber wenn ich sagen soll, was es genau es ist, kann ich es nicht sagen. Denn in jedem Satz steckt eine Information, nicht, auch eine Botschaft. Ich wollte wissen wie es ausgeht, also war meine Neugierde immer noch angefixt, aber ich hab echt gebraucht. Als ich dann in der Mitte war konnte ich es nicht weg legen, einerseits war ich verwirrt andererseits hing ich an den Worten. So das ich dann unerwartet die Nacht durchgelesen hatte. Was mich abermals verwirrte. Wie kann der Anfang 50% so lang sein und dann die nächsten 50% am Buch kleben.  Die Geschichte ist echt gut und der Schreibstil auch. Er ist sehr gefühlvoll, voll mit Botschaften in den Wörtern. Was man mit Worten alles erreichen kann, was hinter einem Wort steht, wie verletzend Worte sein können und wieviel Liebe sie dir schenken können. Ich bin wirklich positiv überrascht und werde mich für 4 Sterne entscheiden. Ja ich hatte überwiegend 3 im Kopf, aber das würde die Geschichte nicht gerecht werden. Ich bin froh gewesen diese Geschichte zu lesen. Sie ist wirklich gut, man muss sich aber auch im klaren sein das es sich am Anfang echt zieht.

Der Schreibstil ist trotzdem angenehm zu lesen, er ist lebendig und konnte mir es bildlich gut vorstellen.  Die Autorin hat es geschafft in ihren einfachen Sätzen so viel Bedeutung mit rein zu geben, dass man mehr Informationen bekam als nur in einen Satz, es ist schwer sowas zu beschreiben aber die Autorin bewies ein grandioses Talent mit Worten umzugehen. Ich bin wirklich immer noch geflasht vom Buch. Dieses Buch gibt Einblicke ins leben zweier Menschen die unterschiedlich nicht sein können , aber sich wieder gleichen. Wie sie Stärken und Schwächen bewältigen und Steine aus dem Weg räumen. Wie sie ihren Weg gehen. Angenehm fand ich wirklich das ich das Gefühl hatte die Protagonisten in dem Buch sprechen mit mir erzählen mir die Geschichte, nicht sie erzählen es sich sondern mir, manchmal hab ich mich gefragt wieviel Ehrlichkeit von dem eigentlichen Leben der Autorin ist in diesem Buch wirklich vorhanden. Ich kann dieses Buch trotz den Anfangsschwierigkeiten wärmstens empfehlen.

»Die Welt bricht jeden Menschen. Aber einige von uns werden an den gebrochenen Stellen stark. Das ist ein Zitat von –Ernest Hemingway« Dieses Zitat sagt soviel und musste unbedingt mit in meine Rezi.

Wertung in Sternen

Cover

Information zum Buch

Titel: Writers in New York: Jedes Wort ist für Dich
Autor: G.S. Lima
Genre:

Kaufoptionen

Preis Ebook: 4.99€

Preis: 18.99€

Seitenzahl: 480 Seiten

ISBN: 349250194X

Klappentext anzeigen

Veröffentlicht von Peggy Pittner

mm
Ich heiße Peggy Pittner und bin 36 Jahre alt! Ich bin glücklich verheiratet und habe 2 tolle Kinder. Meine Lieblingsbeschäftigung ist alles was mit Bücher zu tun hat, die ich gerne lese. Meine Lieblings Genre sind Liebesromane aller Art, gerne auch mit Erotik, Fantasy Romane und hin und wieder auch mal Science-Fiction Romane, aber nur wenn es auch um Liebe geht. 😜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.