Bücher, Buchvorstellung & Rezension

Invincible- Ich geb dich niemals auf von Stuart Reardon & Jane Harvey- Berrick

Ich habe das Cover gesehen und es hat meine Aufmerksamkeit erregt. Dieses Cover zeigte mir das die Geschichte interessant werden könnte. Meine Neugierde war geweckt. Aber meiner Meinung nach passt es nicht so zur Geschichte.

Der Klappentext war kurz und gab nicht soviel her, bzw. lies einen die Fantasie schon auf Hochtouren laufen. Ich war sehr gespannt auf diese Geschichte. Die auch der Grund war das ich diese Story unbedingt lesen wollte.

Meine Meinung:

Ich habe angefangen zu lesen und war gleich in der Geschichte drin, so das ich es nicht weg legen konnte und jede freie Minute nach dem Buch gegriffen habe. Der angenehme Schreibstil war locker und lebendig. Ich konnte jede Handlung nachvoll ziehen, konnte den Schmerz fühlen, emotional war ich oft ergriffen und hatte echt Mitleid mit den Protagonisten. Denn beide sind mir gleich ans Herz gewachsen. Nick seine aufrichtige Art hat mich total gerührt, er kam sehr authentisch rüber (was der Grund ist des mir der Mann auf dem Cover nicht so passt, denn er strahlt was anderes aus). Durch seine Verletzung lies er sich hängen, was nachvollziehbar war, er kämpft sich selber daraus und lernt die Ärztin Anna Scott kennen. Sie ist für ihre jungen Jahren eine tolle Persönlichkeit, die durch schlechte Erlebnisse einen Neuanfang startet. Diese liebevolle Frau war mir gleich sympathisch. Ihre gemeinsame Geschichte hat mich sehr gut unterhalten und gerührt. Ihre Gedankengänge waren oft zum schmunzeln aber haben auch einen nachdenklich gemacht. Wie schnell ein Bild oder Aussage falsch interpretiert werden kann. Was dadurch alles passieren kann.  Man versteht gut ihre Verletzlichkeit aber auch wie der Zusammenhalt wächst. Wie sich die Liebe entwickelt, zwischen den beiden ist einfach schön mit zu erleben. Wenn ich ehrlich bin so nach dem lesen, und da hat das Cover mich mit irritiert, dachte ich das es so ein typisches Klischee Buch, Badboysportler wird zahm und verliebt sich Geschichte ist, aber ich wurde eines Besseren belehrt worden. Da es sich um eine tiefgründige Geschichte handelt, was mit Existenzängste und Versagen handelt. Dazu kam noch falsche Anschuldigungen und falsche Berichte in der Öffentlichkeit. Beide haben damit zu kämpfen und dazu noch um ihre Liebe.

Was mir auch gut gefallen hat ist das es aus unterschiedlichen Sichtweisen der Protagonisten in der Erzählform geschrieben ist.

Ich bin wirklich positive über diese Geschichte überrascht worden und deswegen kann ich es nur wärmstens empfehlen.

 

 

Wertung in Sternen

Cover

Information zum Buch

Titel: Invincible- Ich geb dich niemals auf
Autor: Stuart Reardon & Jane Harvey- Berrick
Genre:

Kaufoptionen

Preis Ebook: 4.99€

Klappentext anzeigen

Veröffentlicht von Peggy Pittner

mm
Ich heiße Peggy Pittner und bin 36 Jahre alt! Ich bin glücklich verheiratet und habe 2 tolle Kinder. Meine Lieblingsbeschäftigung ist alles was mit Bücher zu tun hat, die ich gerne lese. Meine Lieblings Genre sind Liebesromane aller Art, gerne auch mit Erotik, Fantasy Romane und hin und wieder auch mal Science-Fiction Romane, aber nur wenn es auch um Liebe geht. 😜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.