Bücher, Buchvorstellung & Rezension

Bad Bachelor (New York Bachelors 1) von Stefanie London

Das Cover hat mich echt angezogen und mich fasziniert. Der attraktive Mann vor der Stadt, selbst die Farben passen sehr gut zusammen und haben mir echt gut gefallen. Meine Neugierde war geweckt, was verbirgt sich hinter dem Cover, deswegen musste ich auch gleich den Klappentext lesen und was soll ich sagen ich war gefesselt und wollte das Buch lesen.

„Reed McMahon ist ein Meister der Manipulation; er weiß genau, was er sagen muss, um dich rumzukriegen. Glaub ihm kein Wort.“

Was wäre, wenn es eine App zur Bewertung von New Yorks heißesten Single-Männern gäbe? Und warum sich auf Prince Charming konzentrieren, wenn man den neuesten Klatsch über die am schlechtesten bewerteten Bachelors lesen kann – New York Citys berüchtigtste Bad Boys!

Wow einfach nur Wow.
Der Anfang hat mich erst einwenig irritiert aber auch total neugierig gemacht das ich es in einem Zug durchgelesen hab und dadurch wirklich die zeit vergessen habe. Was echt selten vorkommt. Ich war sofort im Buch drin. Konnte das Leid nachvollziehen und mit empfinden, habe mich mit der Protagonisten gleich wohl gefühlt und sympathisch gefunden. Darcy ist eine tolle Persönlichkeit die mit ihrer Art schon herausstecht, die ihre Meinung echt sagt und auch vertritt. die zwar oft unsicher ist es aber verbirgt. Sich aber dann doch immer wieder beweist und für ihre Meinung einsteht. Ich mag sie einfach.
Sie haben mich beide fasziniert, denn auch er war ein geheimnisvoller Mann mit einer harten Schale aber auch seine Beweggründe, seine Ängste haben mich emotional berührt. Seine Geschichte und seine Handlungen waren nachvollziehbar.
Der angenehme, emotionaler und auch lebendiger schöner Schreibstil hat mir sehr gut gefallen.
Was man mit einer App alles anstellen kann, mit falschen Informationen verbreitet, verletzen kann.
Wurde in dieser Geschichte abermals gezeigt. Reed der nicht gut in dieser App weg kam da er auch kein Unschuldslamm ist und sein Verhalten über Frauen Platz 1 bescherte, die er erst einmal ignorierte, hat schnell gemerkt und gelernt, das sowas bis zu seiner beruflichen Bahn verheeren sein kann. Er Kämpft für sein Image, der der sein wahres Ich verbirgt sich hinter seinen Mauern versteckt, scheint alles verlieren zu können.
Es wurde wirklich sehr gut und bildlich beschrieben, man konnte seine Handlungen nachvollziehen.
Beide Protagonisten sind so unterschiedlich und doch haben sie so eine Anziehungskraft, das es wirklich ein grossen Spass gemacht hat ihre Geschichte zu lesen.
Beide sind so unterschiedlich von der Person her und aufgewachsen und doch ähnelt sich ihre Vergangenheit. Es ist interessant wie sich diese Persönlichkeiten entwickelten und sich unbewusst ändern. Es hat mir sehr gefallen wie jeder einzelne seine Probleme bewältigen und sich gegenseitig helfen.

Ich bin schon auf die beiden anderen Bücher gespannt, wenn es um ihre beiden Freundinnen geht.

Wertung in Sternen

Cover

Information zum Buch

Titel: Bad Bachelor (New York Bachelors 1)
Autor: Stefanie London
Genre:

Kaufoptionen

Preis Ebook: 4.99€

Preis: 12€

Seitenzahl: 352 Seiten

ISBN: 3958183468

Klappentext anzeigen

Veröffentlicht von Peggy Pittner

mm
Ich heiße Peggy Pittner und bin 36 Jahre alt! Ich bin glücklich verheiratet und habe 2 tolle Kinder. Meine Lieblingsbeschäftigung ist alles was mit Bücher zu tun hat, die ich gerne lese. Meine Lieblings Genre sind Liebesromane aller Art, gerne auch mit Erotik, Fantasy Romane und hin und wieder auch mal Science-Fiction Romane, aber nur wenn es auch um Liebe geht. 😜

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.